Kenneth Noland und das Ende der Abstraktion

Morris Louis, den ich vorgestern vorgestellt habe, ist befreundet mit Kenneth Noland, einem der bedeutendsten Farbfeldmaler. Beide sind wesentliche Vertreter der Washington Color School. Anlässlich seines Todes im Jahre 2010 ist ein Artikel über den Künstler in Der Zeit erschienen. Folgend ein Auszug: "In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg träumte die Malerei von Reinheit … Kenneth Noland und das Ende der Abstraktion weiterlesen

Morris Louis – gegossene Farbfeldmalerei

Werke von Morris Louis werden posthum in der 1964 im Los Angeles County Museum of Art stattfindenden Ausstellung "Post-Painterly Abstraction - Nachmalerische Abstraktion" gezeigt. Neben Helen Frankenthaler, Sam Francis, Fred Martin, John Ferren und einigen anderen Künstlern, die in der Ausstellung zu sehen sind, zählt Morris Louis seit eben dieser Ausstellung zu den Vertretern der … Morris Louis – gegossene Farbfeldmalerei weiterlesen

Lorser Feitelson – Nachmalerische Abstraktion, Hard Edge und Minimalismus

Die sogenannten 'Nachmalerische Abstraktion' ist ein Sammelbegriff für verschiedene moderne – vorwiegend US-amerikanische – Kunstrichtungen wie die Farbfeldmalerei, der Minimalismus oder Hard Edge. Nachmalerische Abstraktion grenzt diese Kunstrichtungen von der Malerischen Abstraktion des Abstrakten Expressionismus ab. Da Farbfeldmalerei, Minimalismus, Hard Edge, aber auch Geometrische Abstraktion und Konkrete Kunst sehr eng miteinander verbunden sind, werden Künstler dieser … Lorser Feitelson – Nachmalerische Abstraktion, Hard Edge und Minimalismus weiterlesen

Hard Edge – Farbfelder mit scharfen Kanten

Eine Kunstrichtung, die irgendwie mit der Konkreten Kunst verwandt ist: 'Hard Edge' - Harte 'Kante'. Hard Edge ist zunächst einmal eine Weiterentwicklung der Farbfeldmalerei und im wesentlichen eine nordamerikanische Kunstrichtung. Kurz und knapp unterscheiden sie Farbfeldmalerei und Hard Edge, dadurch, dass beim Hard Edge die Farben der Farbfelder trennscharf abgegrenzt werden - es gibt keine Übergänge. … Hard Edge – Farbfelder mit scharfen Kanten weiterlesen

Geometrische, lyrische, nachmalerische … Abstraktion

Zum Abschluss meiner kleinen Reihe über die Nachmalerische Abstraktion und einige ihrer Vertreter, noch einmal zurück zu den Vorläufern dieses Stils: geometrische und der lyrische Abstraktion. "Die Lyrische Abstraktion ist zwischen 1945 und 1956 eine populäre Spielart des Abstrakten Expressionismus. Als impulsive, von Kompositionsregeln befreite expressive Ausdrucksform sah sie sich im Gegensatz zur geometrischen Abstraktion, … Geometrische, lyrische, nachmalerische … Abstraktion weiterlesen

Pat Lipsky – von der lyrischen zur geometrischen Abstraktion

Die US-Amerikanerin Pat Lipsky wächst in New York auf und macht Ende der sechziger Jahre ihren Master in Fine Arts am Hunter College in Manhattan. Sie beginnt ihre professionelle Karriere als Lehrkraft an der Farleigh Dickinson University in New Jersey und unterrichtet bis zum Rentenalter Kunst und Dsign an verschiedenen Schulen und Universitäten der USA. … Pat Lipsky – von der lyrischen zur geometrischen Abstraktion weiterlesen

Nachmalerische Abstraktion in Kanada: Jack Bush

Auch die Werke des kanadischen Malers Jack Bush werden oft dem Kunststil der Nachmalerischen Abstraktion zugeordnet. 1909 in Toronto geboren verbringt Jack Bush des größten Teil seiner Kindheit in Montreal, wo er auch an der Royal Canadian Academy Kunst studiert. Mit zwanzig Jahren beginnt er seine berufliche, künstlerische Laufbahn. Zunächst malt er hauptsächlich, realistische Landschaften. … Nachmalerische Abstraktion in Kanada: Jack Bush weiterlesen

Jack Youngerman und die Stilisierung der Formen

Auch der US-Amerikaner Jack Youngerman bewegt sich mit seinen Werken irgendwo zwischen Nachmalerischer Abstraktion und Hard Edge. Während in den sechziger Jahren seine Werke meist aus organischen Formen mit klar abgegrenzten Farben bestehen, werden in späteren Jahren diese zunehmend leuchtenden Farben durch klare Linien und eckige Formen voneinander getrennt. Jack Younerman, Red, Yellow, Black, 1965Quelle: … Jack Youngerman und die Stilisierung der Formen weiterlesen

John Ferren, Alfred Hitchcock und ‚The Club‘

John Ferren ist einer jener 34 US-amerikanischen und kanadischen Künstler, die 1964 mit je drei Bildern an der Ausstellung "Post-Painterly Abstraction" ('Nachmalerische Abstraktion') im Los Angeles County Museum of Art vertreten sind. John Ferren, Sidon Nr. 3, 1965Quelle: WikiArt, (c) FairUse 1929 reist John Ferren - nach einer Steinmetzlehre und nach dem Besuch der California … John Ferren, Alfred Hitchcock und ‚The Club‘ weiterlesen

Leon Berkowitz und die visuell verführerische Resonanz der Tiefe

Noch einmal zurück zu Leon Berkowitz, dem Vertreter der Nachmalerischen Abstraktion und Vorreiter der Farbfeldmalerei in den USA, den ich vorgestern hier vorgestellt habe. Obwohl Leon Berkowitz Gründungsmitglied der Washington Color School ist, einer Schule der Farbfeldmalerei, hat er die Ideen der Gruppe nie vollständig für sich eingenommen. Zum einen besteht er darauf, bei Öl … Leon Berkowitz und die visuell verführerische Resonanz der Tiefe weiterlesen