Bettina Bürkle – Boxen und Bienen

Die in Heilbronn geborene Künstlerin hat in Stuttgart studiert und arbeitet heute, nach Aufenthalten in New York und Paris, in Ostfildern. Sie beginnt sich in den achtziger Jahren mit der Wirkung von Licht und Farben auseinanderzusetzen. Diese Auseinandersetzung wird zum Hauptthema ihrer künstlerischen Tätigkeit und kommt in einer Vielzahl von minimalistische und konkreten Installationen - … Bettina Bürkle – Boxen und Bienen weiterlesen

Julia Schewalie und die Lichtreflexionen

Julia Schewalie, geboren 1988 in Pavlodar, Kasachstan, ist eine junge, interdisziplinäre Künstlerin, die in Deutschland lebt und arbeitet. Sie ist Absolventin der Akademie der Bildenden Künste München. Die Werke von Julia Schewalie konzentrieren sich auf die Reflexion von Licht auf farbneutralen Oberflächen. Das für ihre Werke jeweils verwendete Material, beispielsweise das Vinyl von Schallplatten, wird … Julia Schewalie und die Lichtreflexionen weiterlesen

Christian Mengelt in Basel

Heute eröffnet das Museum Rappaz in Basel eine Ausstellung mit Werken des Schweizer Grafikers und Konkreten Künstlers Christian Mengelt. Die Ausstellung mit dem Titel "30 Jahre Form und Farbe" ist bis Anfang Februar nächsten Jahres zu sehen. Christian Mengelt ist mehr Grafiker den Künstler: Nach einer Ausbildung zum Grafiker und Schriftenmaler arbeitet er seit den … Christian Mengelt in Basel weiterlesen

KONKRET GLOBAL in Würzburg

Bis am 15. Januar zeigt der Kulturspeicher Würzburg konkrete Kunst in der Ausstellung 'KONKRET GLOBAL!' Die Ausstellung zeigt konkrete Positionen der Kunst nach dem zweiten Weltkrieg in den unterschiedlichsten Ländern der Welt. So finden sich in der Ausstellung Werke aus Lateinamerika ebenso wie aus Asien, Afrika oder Europe, wo die Konkrete Kunst in Paris ihren … KONKRET GLOBAL in Würzburg weiterlesen

Alfred Hückler – DINformArt

Vielleicht mehr Designer als Konkreter Künstler: Alfred Hückler verwandelt in seinen Arbeiten das DIN-Format in minimalistischer Art und Weise zu geometrischer, konkreter Kunst oder eben Design. "Alfred Hückler, Ur-Berliner und von 1954 an bis Mitte der 1970er Jahre mit dem Entwerfen von technischen Geräten in der Industrie befasst, unterrichtete von 1970 bis 1998 an der … Alfred Hückler – DINformArt weiterlesen

Afra Dopfer – geometrische Strukturen im architektonischen Raum

Objekte, Installationen, Wanddekorationen, Videos, Zeichnungen ... die in München lebende Künstlerin Afra Dopfer arbeitet vielseitig mit verschiedenen Medien und in verschiedenen Umfeldern, so in den vergangenen Jahren auch zunehmend im architektonischen Raum. Mit geometrischen Formen und ornamentalen Strukturen dekoriert sie Einrichtungsgegenstände und Wände und untersucht, wie diese Formen und Strukturen auf den Betrachter wirken. "Dopfer … Afra Dopfer – geometrische Strukturen im architektonischen Raum weiterlesen

Christoph Dahlhausen und die Interaktion von Licht und Form und Farbe

Das zentrale Thema im künstlerische Schaffen von Christoph Dahlhausens ist die Interaktion des Lichtes mit Formen und Farben. Der in Bonn geborene, und heute dort und in Melbourne lebende, Künstler untersucht diese Interaktion mit Werken unterschiedlichster Art, so mit monochromen Malereien mit schimmernden Lacken oder polierten Edelstahlplatten, die je nach Standpunkt verschiedene Farben zeigen oder … Christoph Dahlhausen und die Interaktion von Licht und Form und Farbe weiterlesen

Heike Weber in Bonn

Heike Weber ist eine Künstlerin, die durchaus in meine derzeitge Reihe von zeitgenössischen Positionen gegenstandloser, konkreter Kunst passt. Werke der Kölner Künstlerin sind derzeit in einer Ausstellungen des Landesmuseum Bonn zu sehen. Die Ausstellung mit dem Titel "Ambiopia" ist bis zum 15. Januar nächsten Jahres zu sehen. Heike Weber, scrub, 2022, Papierschnitte, dreilagig, Acryl auf … Heike Weber in Bonn weiterlesen

Cyanotypien

Vorgestern habe ich über Vanessa Henn und ihre Treppenhandläufe geschrieben. Bei Besuch ihrer Webseite habe ich einige konkrete, cyanotypografische Werke der Künstlerin gefunden. (Vanessa Henn - Cyanotypien). Habe mal nachgelesen, was eigentlich eine Cyanotypie ist: Cyanotypie - oder auch als Eisen-Blaudruck bezeichnet - ist zunächst eine alte, fast in Vergessenheit geratene monochrome Fototechnik, die wohl … Cyanotypien weiterlesen

Vanessa Henn und die Treppenhandläufe

Vanessa Henn ist keine Künstlerin, deren dreidimensionale Werke unbedingt nur der Konkreten Kunst zuzurechnen wären. Die Stuttgarter Künstlerin hat mich aber mit ihren Installationen und Positionen immer wieder begeistert und so soll sie hier kurz vorgestellt werden. Vanessa Henn, Zwei und Eins, 2015, Rathausvorplatz Rechberghausen, (c) gemeinfrei Die Künstlerin formt mit Alltagsgegenständen meist dreidimensionale, künstlerische … Vanessa Henn und die Treppenhandläufe weiterlesen