Fernando Lanhas – Maler, Archäologe, Astronom, Dichter und Architekt

Fernando Lanhas wird 1923 in Porto geboren. Schon in jungen Jahren zeigt er Interesse an der Natur und dem Kosmos - Themen die sein künstlerisches Schaffen lebenslang beeinflussen. Von 1942 ab studiert er in Porto an der Kunsthochschule ESBAP zunächst Architektur, später Malerei. Während seines Studiums an der ESBAP leitet er die Fine Arts Student … Fernando Lanhas – Maler, Archäologe, Astronom, Dichter und Architekt weiterlesen

Nadir Afonso und die geometrischen Stadtansichten

Vorgestern habe ich über Nadir Afonso geschrieben, einen der einflussreichsten modernen Künstler Portugals. Seine weithin bekannteste Werkreihe sind die sogenannten Cidades (Städte), geometrisch abstrahierte Stadtansichten. Bei der Anfertigung der Stadtansichten nutzt Nadir Afonso eine Vielzahl streng definierter, geometrischer Formen mit deren Hilfe er die Charakteristika einer Stadt erfasst. Die Palette basiert vorzugsweise auf einer kleine … Nadir Afonso und die geometrischen Stadtansichten weiterlesen

Nadir Afonso – Pionier der portugiesischen geometrischen Abstraktion

Nadir Afonso gilt - zusammen mit Fernando Lanhas und Joaquim Rodrigo - als Wegbereiter der geometrischen Abstraktion und der Kinetik in Portugal. Seine bekannteste Werkreihe - Cidadas (Städte) - ist eine Reihe an abstrahierten Stadtansichten aus einfachsten geometrischen Formen. Er gilt als einer der einflussreichsten, modernen Künstler Portugals und hat sein Land weltweit in wichtigen … Nadir Afonso – Pionier der portugiesischen geometrischen Abstraktion weiterlesen

Júlio Pomar und der Neo-Goyanismus

Júlio Pomar wird 1926 in Lissabon geboren und besucht, nach der schulischen Ausbildung, auch die Kunstakademie in der Hauptstadt. 1944 wechselt er schließlich zur Kunstakademie nach Porto und hat dort, nach dem zweiten Weltkrieg, auch erste Einzelausstellungen seiner Zeichnungen. In diesen frühen Jahren bringt ihm seine Opposition gegen Salazars diktatorisches Regime vier Monate Gefängnis ein … Júlio Pomar und der Neo-Goyanismus weiterlesen

Futurist und Kubist: Santa Rita Pintor

Am Anfang meiner Reihe von portugiesischen Kunstschaffenden, die ich in den kommenden Tagen vorstellen möchte, steht ein Künstler, der weder mit der Konkreten Kunst noch mit geometrischer Abstraktion in Verbindung gebrachten werden kann, aber wesentlichen Einfluss auf die Moderne Kunst in Portugal hat: Santa Rita Pintor. Er steht für den Beginn der ersten Phase der … Futurist und Kubist: Santa Rita Pintor weiterlesen

Konkrete Kunst in Portugal

Die Konkrete Kunst in Portugal soll in den kommenden Tagen das Thema meines Blogs hier sein. Im vergangenen Jahr hatte ich die Möglichkeit einige portugiesische Museen zu besuchen und bin so ein wenig mit der modernen und zeitgenössischen Kunst Portugals in Berührung gekommen. Es gibt in Portugal gleich mehrere Museen für moderne und zeitgenössische Kunst … Konkrete Kunst in Portugal weiterlesen

Bettina Bürkle – Boxen und Bienen

Die in Heilbronn geborene Künstlerin hat in Stuttgart studiert und arbeitet heute, nach Aufenthalten in New York und Paris, in Ostfildern. Sie beginnt sich in den achtziger Jahren mit der Wirkung von Licht und Farben auseinanderzusetzen. Diese Auseinandersetzung wird zum Hauptthema ihrer künstlerischen Tätigkeit und kommt in einer Vielzahl von minimalistische und konkreten Installationen - … Bettina Bürkle – Boxen und Bienen weiterlesen

Julia Schewalie und die Lichtreflexionen

Julia Schewalie, geboren 1988 in Pavlodar, Kasachstan, ist eine junge, interdisziplinäre Künstlerin, die in Deutschland lebt und arbeitet. Sie ist Absolventin der Akademie der Bildenden Künste München. Die Werke von Julia Schewalie konzentrieren sich auf die Reflexion von Licht auf farbneutralen Oberflächen. Das für ihre Werke jeweils verwendete Material, beispielsweise das Vinyl von Schallplatten, wird … Julia Schewalie und die Lichtreflexionen weiterlesen

Alfred Hückler – DINformArt

Vielleicht mehr Designer als Konkreter Künstler: Alfred Hückler verwandelt in seinen Arbeiten das DIN-Format in minimalistischer Art und Weise zu geometrischer, konkreter Kunst oder eben Design. "Alfred Hückler, Ur-Berliner und von 1954 an bis Mitte der 1970er Jahre mit dem Entwerfen von technischen Geräten in der Industrie befasst, unterrichtete von 1970 bis 1998 an der … Alfred Hückler – DINformArt weiterlesen

Afra Dopfer – geometrische Strukturen im architektonischen Raum

Objekte, Installationen, Wanddekorationen, Videos, Zeichnungen ... die in München lebende Künstlerin Afra Dopfer arbeitet vielseitig mit verschiedenen Medien und in verschiedenen Umfeldern, so in den vergangenen Jahren auch zunehmend im architektonischen Raum. Mit geometrischen Formen und ornamentalen Strukturen dekoriert sie Einrichtungsgegenstände und Wände und untersucht, wie diese Formen und Strukturen auf den Betrachter wirken. "Dopfer … Afra Dopfer – geometrische Strukturen im architektonischen Raum weiterlesen