Schall und Rauch in Zürich

"Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger Jahre." ist der Titel einer Überblicksausstellung, die bis Mitte Oktober im Kunsthaus Zürich zu sehen ist. Von Bauhaus zu Dada, von der Neuen Sachlichkiet bis zum Konstruktivismus und den Design- und Architekturikonen des Modernismus - die Ausstellung zeigt das breite Spektrum künstlerischer Aktivität in den 1920er Jahren. https://www.youtube.com/watch?v=LVP1WEUva5Q Einführung … Schall und Rauch in Zürich weiterlesen

Kunst im Netz – digitale Angebote für die Tage zu Hause – Haus Konstruktiv

Das Museum Haus Konstruktiv in Zürich ist eines der wichtigsten Museen, wenn es um konkrete und eben konstruktivistische Kunst geht. Derzeit wären dort Einzelausstellungen von Otto Piene, der im Nachkriegsdeutschland gemeinsam mit Heinz Mack die Künstlergruppe ZERO gegründet hat, und von Brigitte Kowanz, die sich insbesondere durch ihre Lichtinstallationen einen Namen gemacht hat, zu sehen. … Kunst im Netz – digitale Angebote für die Tage zu Hause – Haus Konstruktiv weiterlesen

Roman Clemens in Zürich

Parallel zur großen Einzelausstellung von Camille Graeser zeigt das Haus Konstruktiv in Zürich einen Einzelausstellung von Roman Clemens anlässlich des 100jährgien Bestehens des Bauhauses: Roman Clemens - 100 Jahre Bauhaus. Die Ausstellung ist noch bis zum 12. Januar zu sehen. Roman Clemens, Modulare Ordnungen, 1985. Sammlung Museum Haus Konstruktiv Das vielseitige Werk von Roman Clemens … Roman Clemens in Zürich weiterlesen

Camille Graeser im Haus Konstruktiv

Das Haus Konstruktiv in Zürich würdigt Camille Graeser, einen der bekanntesten Konkreten Künstler und enges Mitglied der Zürcher Schule der Konkreten mit einer großen Einzelausstellung. Die Ausstellung mit dem Titel "Camille Graeser: Vom Werden eines konkreten Künstlers" ist bis am 12. Januar 2020 zu sehen und wohl ein absolutes "Muss" für alle Liebhaber der Konkreten … Camille Graeser im Haus Konstruktiv weiterlesen

Olivier Mosset im Haus Konstruktiv in Zürich

Das Haus Konstruktiv in Zürich zeigt bis Anfang September einen Querschnitt durch das Werk des Schweizer Künstlers Olivier Mosset. Er zählt mit seinen monochromen und abstrakt-geometrischen Werken seit den sechziger Jahren zu den wichtigsten zeitgenössischen Künstler der Schweiz. Olivier Mosset, Gold Star, 2008. (c) Galerie Andrea Caratsch, St. Moritz "Olivier Mossets künstlerische Laufbahn beginnt um … Olivier Mosset im Haus Konstruktiv in Zürich weiterlesen

Konkrete Kunst der Gegenwart im Haus Konstruktiv

Das Haus Konstruktiv in Zürich zeigt bis Anfang Mai eine umfangreiche Momentaufnahme der konstruktiv-konkreten und konzeptuellen Kunst von heute. Dabei geht die Ausstellung vor allem der Frage nach, wie die Gegenwartskunst mit der konstruktiven, konkreten und konzeptuellen Kunst des 20. Jahrhunderts umgeht? "Konkrete Gegenwart. Jetzt ist immer auch ein bisschen gestern und morgen" ist die … Konkrete Kunst der Gegenwart im Haus Konstruktiv weiterlesen

Helga Philipp im Haus Konstruktiv

Seit diesem Wochenende würdigt das Haus Konstruktiv die österreichische Pionierin der Konkreten und Kinetischen Kunst mit einer umfassenden Überblicksschau, die bis Mitte Januar nächsten Jahres zu sehen ist. "Mit ihrem Werk, das im Umfeld der kinetischen Kunst und der Op-Art anzusiedeln ist, leistete Philipp einen wichtigen Pionierbeitrag zu den konstruktiven Tendenzen in Österreich. Seit Mitte der … Helga Philipp im Haus Konstruktiv weiterlesen

Der Zufall – vielleicht ist am Ende ja alles ganz anders

Vor einigen Tagen habe ich über die aktuelle Ausstellung im Haus Konstruktiv in Zürich geschrieben. Das Haus Konstruktiv widmet dem deutsch Kinetischen und Opart Künstler Gerhard von Graevenitz eine große Retrospektive. Alle Informationen zur Ausstellung auf der Webseite des Haus Konstruktiv: Gerhard von Graevenitz In der Neuen Züricher Zeitung habe ich noch einen lesenswerten Artikel über die … Der Zufall – vielleicht ist am Ende ja alles ganz anders weiterlesen

Gerhard von Graevenitz im Haus Konstruktiv

Das Haus Konstruktiv in Zürich zeigt noch bis Mai Werke des deutschen Künstlers Gerhard von Graevenitz. Er machte sich in den sechziger und siebziger Jahren einen Namen als OpArt und Kinetischer Künstler. Es ist wohl die erste große Ausstellung des 1983 tödlich verunglückten Künstlers seit 20 Jahren. „Spätestens seit den frühen 1960er Jahren hat sein … Gerhard von Graevenitz im Haus Konstruktiv weiterlesen

Aurélie Nemours im Haus Konstruktiv

Letzte Chance: Noch bis Sonntag, 14.01.2018 gibt es eine Einzelausstellung der französischen Künstlerin Aurélie Nemours im Museum Haus Konstruktiv in Zürich zu sehen. Ich denke, ein Besuch könnte sich lohnen! Die 2005 verstorbene Aurélie Nemours ist - neben Sonia Delaunay und Sophie Taeuber-Arp - eine der bedeutendsten Vertreterinnen der geometrisch-abstrakten bzw. konkreten Kunst des vergangenen Jahrhunderts. … Aurélie Nemours im Haus Konstruktiv weiterlesen