Poetik des Konkreten in Budapest

Bei meinem Besuch in Budapest diese Woche hatte ich die Möglichkeit, mir im Vasarely Museum eine laufende Ausstellung zur Konkreten Kunst bzw. Konkreten Poesie anzuschauen. Das Museum an sich ist schon einen Besuch wert. Nach einer grundlegenden Renovierung wurde es im letzten Jahr wiedereröffnet und zeigt in einer Dauerausstellung Werke aus allen Schaffensphsen vom berühmtesten, … Poetik des Konkreten in Budapest weiterlesen

Geometrische Abstraktion versus Konkrete Kunst

Vorgestern habe ich schon über die Geometrische Abstraktion geschrieben und schon kurz dargestellt, dass es die Systematisierung im Bildaufbau ist, was die geometrische Abstraktion von der Konkreten Kunst trennt. Während die geometrische Abstraktion geometrische Formen als Gestaltungsmittel nutzt, geht die Konkrete Kunst noch weiter und nutz die Systematisierung von geometrischen Formen als Gestaltungsmittel: „Der Schweizer … Geometrische Abstraktion versus Konkrete Kunst weiterlesen

Geometrische Abstraktion

Irgendwo zwischen dem Tachismus und der konkreten Kunst ist die sogenannte ‚geometrische Abstraktion‘ als Kunststil angesiedelt. Wie immer gibt es jede Menge Überschneidungen und Unschärfe zu anderen Kunststilen. Grob beschrieben, unterscheidet sich die geometrische Abstraktion von der informellen Kunst des Tachismus und der – mit dem Tachismus verwandten - lyrischen Abstraktion dadurch, dass geometrische Formen … Geometrische Abstraktion weiterlesen