Farbmalerei: Felder, Streifen, Monochromie und mehr

Wer meinen Blog verfolgt weiß, dass mich die Farbmalerei interessiert - Farbfelder in geometrischen Formen mit harten Kanten (Hard Edge) ebenso wie in Streifen aufgetragene Farben oder die monochromen Farbbilder, wie das 'Schwarze Quadrat' von Kasimir Malewitsch. Das Farbmalerei mehr ist als eben nur das Malen mit Farben beschreibt dieser Buchauszug: "Während in den 70er … Farbmalerei: Felder, Streifen, Monochromie und mehr weiterlesen

„Black is beautiful“ – Mark Rothko, Frank Stella, Robert Rauschenberg, …

Passend zum "Black Friday", "Black Shopping Week" und zu meinem Blogeintrag letzte Woche zu den "Black Paintings", hier nochmal ein Artikel zur Farbe Schwarz bzw. den amerikanischen Künstlern der Generation von Frank Stella und ihre Auseinandersetzung mit "Schwarz": "Ende der 1940er Jahre beschäftigten sich Künstler der New York School - Robert Rauschenberg, Ad Reinhardt, Mark Rothko, Frank … „Black is beautiful“ – Mark Rothko, Frank Stella, Robert Rauschenberg, … weiterlesen

Picasso entdeckt den Primitivismus

Nach der etwas trockenen Einführung in den Primitivismus vorgestern, hier nochmals ein Artikel aus der "Die Zeit" über Picasso, den Primitivismus und dessen Bedeutung für die moderne Kunst: "Im Juni 1907 schlenderte Pablo Picasso in das ethnographische Museum des Trocadéro in Paris und sah dort Fetische und Stammesmasken. Hätte ihm jemand mit einem Bumerang auf … Picasso entdeckt den Primitivismus weiterlesen

Primitivismus – zwischen Stammeskultur und Moderne

Ein weiterer der "-ismus" Kunststile: der Primitivismus. Ein weitere Kunststil, der die moderne Kunst geprägt hat. Schon eine Liste der wesentlichen Vertreter dieses Stils zeigt die vermeintliche Bedeutung auf: Max Ernst, Paul Gaugin, Henry Moore, Pablo Picasso, Amedeo Modigliani, Ernst Ludwig Kirchner, ... Zunächst ist der Primitivismus in der Kunst ein Besterben von Künstlern, sich mit archaischer, ethnologischer … Primitivismus – zwischen Stammeskultur und Moderne weiterlesen

Von der Minimal Art zur Land Art

Noch einmal eine Auszug aus einem Text zum Thema Land Art. Wenn es zunächst auch so scheint als ob Land Art sehr weit weg von Konkreter Kunst und Minimal Art ist, gibt es doch einige interessante Verknüpfungen: „Aus der Methode des ortsspezifischen Arbeitens, die einige Künstler der Minimal Art entwickelt hatten, entstanden rasch alternative, räumlich und … Von der Minimal Art zur Land Art weiterlesen

Land Art – Steinkreise, Aufschüttungen und mehr …

Die letzten Tage habe ich über Robert Smithson und seine Land Art geschrieben. Heute mal noch ein wenig mehr zur Land Art und zu den wesentlichen Künstlern, deren Vertreter wie Christo und Jeanne-Claude, Richard Long oder Walter de Maria Weltruhm erlangt haben. Aber zunächst zu Land Art: "Land Art ist eine Kunstrichtung, die gegen Ende der 1960er … Land Art – Steinkreise, Aufschüttungen und mehr … weiterlesen

Robert Smithson – Sites und Nonsites

Vorgestern habe an dieser Stelle den amerikanischen Land-Art Künstler Robert Smithson vorgestellt. Ich habe noch ein wenig mehr über den Künstler, der leider viel zu jung bei einem Flugzeugabsturz 1973 um Leben kommt, recherchiert. Überrascht hat mich dabei, wie theoretisch Robert Smithson seine Land-Art angegangen ist; welch vielfältigen Überlegungen er angestellt hat, bevor er seine … Robert Smithson – Sites und Nonsites weiterlesen

Robert Smithson – Land Art

Heute mal ganz weit weg von der Konkreten Kunst, möchte ich Euch Robert Smithson und seine Kunst vorstellen. Der US-amerikanische Land Art Künstler wird nur 35 Jahre alt. 1973 kommt er bei einem Flugzeugunglück ums Leben. Dennoch ist er einer der bekanntesten Land Art Künstler und einige seiner Werke sind noch heute zu sehen. Sein Verständnis von … Robert Smithson – Land Art weiterlesen