István Nádler und die letzten Worte Jesu am Kreuz

Meine kleine Reihe über ungarische konkrete Künstler schließe ich mit der Vorstellung von István Nádler vorläufig ab. Seinen Werke bin ich vor zwei Jahren in einer außergewöhnlichen Ausstellung in Stuttgart begegnet. In der Hospitalkirche wurden ein Zyklus großflächiger Gemälde des Künstler ausgestellt, die sich mit den letzten Worten Jesus am Kreuz auseinandersetzen. Die bunten Gemälde … István Nádler und die letzten Worte Jesu am Kreuz weiterlesen

Károly Keserü – Gitter und Punkte

In meiner kleinen Reihe über konkrete Künstlern aus Ungarn, mache ich mit einem Künstler weiter, der gar nicht unbedingt als konkreter Künstler, sondern vielmehr wohl als Minimalist bezeichnet werden kann: Károly Keserü Károly Keserü, Untitled (1304251), (XXth century series: Agnes Martin), 2013Quelle: Artsy Károly Keserü, geboren 1962, " ... ist bekannt für seine eher minimalistischen … Károly Keserü – Gitter und Punkte weiterlesen

Imre Kocsis und seine Raum-Boden-Wand-Objekte

Imre Kocsis ist ein weiterer, wichtiger Vertreter der ungarischen - und nach seiner Emigration nach Deutschland - auch deutschen, konkreten Kunst. Nach einem Kunststudium in Hamburg arbeitet er in den sechziger Jahren vor allem als Grafiker und entwickelt seinen künstlerischen, konkreten Stil der in erster Linie aus schwarzweiß gehaltenen Bildern besteht. Imre Kocsis, Komposition 1971Quelle: … Imre Kocsis und seine Raum-Boden-Wand-Objekte weiterlesen

Lajos Kassák – Botschafter der ungarischen Avantgarde

Noch einmal zurück zu Lajos Kassák, einem der Hauptvertreter der ungarischen Avantgarde. Anlässlich einer Ausstellung in der Berlinischen Galerie ist 2011 im Deutschlandfunk Kultur folgender Beitrag über den Künstler veröffentlicht worden: „Was André Breton für den französischen Surrealismus ist, das bedeutet der Name Lajos Kassák für die ungarische Avantgarde nach dem Ersten Weltkrieg“, schrieb einmal … Lajos Kassák – Botschafter der ungarischen Avantgarde weiterlesen

Lajos Kassák – Schriftsteller, Künstler, Herausgeber, …

Der Ungar Lajos Kassák wird 1887 in der heutigen Slowakei geboren. Um die Jahrhundertwende zieht er nach Budapest, beginnt eine Lehre als Schlosser und veröffentlicht erste Schriften. 1909 und 1910 reist er durch Westeuropa und lernt in Paris die moderne Kunst und die politischen, anarchistischen Ideen der europäischen Avantgarde kennen. Zurück in Budapest veröffentlicht er … Lajos Kassák – Schriftsteller, Künstler, Herausgeber, … weiterlesen

János Fajó – Hauptvertreter der geometrischen und konkreten Kunst in Ungarn

János Fajó ist einer der Mitbegründer der Budapester Werkstatt - , die ich vorgestern hier vorgestellt habe - und Hauptvertreter der geometrischen und konkreten Kunst in Ungarn. János Fajó, János Fajó Finger-biscuits3 Piskóták 3, CC BY-SA 3.0 Sein individueller Stil, der sich in der zweiten Hälfte der 1960er Jahre entwickelt, basiert auf dem Konstruktivismus der russischen Avantgarde … János Fajó – Hauptvertreter der geometrischen und konkreten Kunst in Ungarn weiterlesen

Die Budepester Werkstatt

Vorgestern habe ich im Beitrag zum ungarischen, konkreten Künstler, Imre Bak, bereits die Künstlergruppe Budapesti Műhely (Budapester Werkstatt) erwähnt. Die Budapester Werkstatt wird 1971 von Imre Bak, János Fajó und István Nádler ins Leben gerufen und ist bis Ende der achtziger Jahre die wichtigste neo-avantgardistische Künstlergruppe in Ungarn. János Fajó, János Fajó Drop csepp, CC BY-SA 3.0 … Die Budepester Werkstatt weiterlesen

Imre Bak, IPARTERV und die Budapester Werkstatt

Imre Bak ist einer der Vorreiter der modernen Kunst und ganz besonders der konkreten Kunst in Ungarn. Er ist an der Gründung und Entwicklung zweier führender ungarischer neo-avantgardistischer Gruppen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beteiligt gewesen. Zunächst an der IPARTERV Bewegung und anschließend an der sogenannten Budapester Werkstatt (Budapesti műhely). Ende der sechziger … Imre Bak, IPARTERV und die Budapester Werkstatt weiterlesen

Vera Molnar – 1% Unordung

Nochmal zur Pionierin der digitalen Kunst, Vera Molnar. Vorgestern habe ich auf die jetzt laufenden Einzelausstellung der Künstlerin im Museum Ritter in Waldenbuch hingewiesen. Hier noch ein Auszug aus dem Tagesspiegel, in dem die Künstlerin und ihre 1% Unordnung vorgestellt werden. Vera Molnar, Losange sur fond noir, 2011(c) Laure Jaumouillé, Losanges, CC BY-SA 3.0 "Sie ist eine … Vera Molnar – 1% Unordung weiterlesen

Marcel Breuer – Tischler am Bauhaus

Noch einmal zurück zum Bauhaus. Ein weiterer ungarischer Vertreter des Bauhauses ist Marcel Breuer. Er leitet von 1925 bis 1928 die Tischlerwerkstatt am Bauhaus, die wie kaum eine andere Werkstatt das Bild des Bauhauses geprägt hat. "Nicht zuletzt wegen seiner Möbel ist Bauhaus zum Epochenbegriff geworden. Für die Entwicklung am Bauhaus stehen Designklassiker von Marcel … Marcel Breuer – Tischler am Bauhaus weiterlesen