Sophie Taeuber-Arp – eine Verbindung von freier und angewandter Kunst

Vorgestern habe ich an dieser Stelle den Geldschein mit dem Konterfei von Sophie Täuber-Art mit einer kurzen Biografie der Künstlerin vorgestellt. Heute noch ein bisschen mehr zu dieser außergewöhnlichen Frau: Sophie Taeuber beendet 1914 ein Studium für angewandte und freie Kunst in München und Hamburg und tritt im Jahr darauf dem Schweizerischen Werkbund bei. In … Sophie Taeuber-Arp – eine Verbindung von freier und angewandter Kunst weiterlesen

Die Frau auf dem Geldschein: Sophie Taeuber-Arp

Eine weitere Schweizerin und eine weitere herausragende Konkrete Künstlerin: Sophie Taeuber-Arp. Meines Wissens nach die einzige Konkrete Künstlerin, die es auf einen Geldschein geschafft hat: ihr Konterfei ist auf der 50 Schweizer Franken Schein (Banknotenserie aus dem Jahre 1995) zu sehen. "Sie war die erste Frau auf einer Schweizer Banknote. ... Sie war Schneiderin, Architektin, Möbeldesignerin, … Die Frau auf dem Geldschein: Sophie Taeuber-Arp weiterlesen

Nelly Rudin: Züricher Konkrete und Rahmenobjekte

Nach Verena Loewensberg noch eine Schweizerin, die sich einen Namen macht als außergewöhnliche Konkrete Künstlerin: Nelly Rodin. Ich habe hier einen kurzen Text über die Künstlerin gefunden, der eine Ausstellung im Haus Konstruktiv in Zürich 2011 einleitet. „Nelly Rudin, 1928 in Basel geboren, arbeitete nach ihrer Ausbildung an der Basler Kunstgewerbeschule (1947–1950) für diverse Grafik- … Nelly Rudin: Züricher Konkrete und Rahmenobjekte weiterlesen

Verena Loewensberg – die Frau der Zürcher Schule II

Verena Loewensberg ist die einzige Frau im inneren Kreis der Zürcher Konkreten und ist eine der bedeutendsten Künstlerinnen der Schweiz des 20. Jahrhunderts. So wird sie 1981 als erste Frau überhaupt im Kunsthaus Zürich mit einer Einzelausstellung gewürdigt Verena Loewensberg wendet sich nach einer ersten gegenständlichen und abstrakten Phase, Mitte der dreißiger Jahr der Geometrie … Verena Loewensberg – die Frau der Zürcher Schule II weiterlesen

Opy Zouni und die Räumlichkeit

Vor ein paar Tagen habe ich von Gerda den Hinweis auf eine griechische Künstlerin der geometrischen Abstraktion bekommen: Opy Zouni. Danke dafür! Habe tatsächlich noch nie von der Künstlerin gehört und war um so erstaunter, ihre Biografie zu lesen und ihre Werke zu sehen. Wirklich eine interessante Künstlerin! Die in Ägypten geborene Künstlerin griechischer Abstammung … Opy Zouni und die Räumlichkeit weiterlesen

Verena Loewensberg – die Frau der Zürcher Schule I

Verena Loewensberg ist die einzige wirklich bedeutende konkrete Künstlerin, die der Zürcher Schule der Konkreten zugeordnet wird. Eine Ausnahme in der Männerdomäne der Konkreten Kunst. Zeit für mich - im Rahmen der Vorstellung von wesentlichen Konkreten KünstlerINNEN - über sie zu schreiben. Die 1912 geborene Malerin bezeichnet ihre Bildsprache in Anlehnung an Georges Vantongerloo immer … Verena Loewensberg – die Frau der Zürcher Schule I weiterlesen

Aurelié Nemours – Künstlerin der Quadrate

Heute noch einmal einige Sätze zu einer der bedeutendsten Künstlerinnen der konkreten Kunst: Aurélie Nemours. Sie hat die geometrisch-abstrakte bzw. konkrete Kunst des 20. Jahrhunderts nachhaltig beeinflusst! Die Schülerin von Fernand Léger distanziert sich künstlerisch in den fünfziger Jahren von ihrem Lehrer, der den letzten Schritt zur ultimativen Abstraktion nicht gehen möchte und orientiert sich … Aurelié Nemours – Künstlerin der Quadrate weiterlesen

Aurelié Nemours – die Grande Dame der französischen Konkreten Kunst

In der Sammlung Heinz und Anette Teufel im Kunstmuseum Stuttgart gibt es einige Werke der Grande Dame der französischen Konkreten Kunst – Aurelié Nemours. Ich bin mehr und mehr fasziniert von der bei uns fast völlig unbekannten Künstlerin: „Zunächst studierte Aurelie Nemours an der berühmten École du Louvre Kunstgeschichte, bis sie sich entschied, selbst Künstlerin … Aurelié Nemours – die Grande Dame der französischen Konkreten Kunst weiterlesen

Sonia Delaunay, die Frau an der Seite von Robert Delaunay

Sonia Delaunay-Terk heiratet 1910 Robert Delaunay, den Hauptvertreter des orphischen Kubismus oder kurz: Orphismus. Zunächst hat Sonia Delaunay, 1885 in der Ukraine geboren, in St. Petersburg studiert. Danach ist sie nach Karlsruhe gezogen, um an der Akademie der Bildenden Künste ein Studium zu absolvieren. Nach dem Abschluss siedelt sie dann nach Paris über. In Paris macht … Sonia Delaunay, die Frau an der Seite von Robert Delaunay weiterlesen

Sonia Delaunay – ein kompromissloser Freigeist

Wie vorgestern angekündigt, soll Sonia Delaunay, die die Ehefrau von Robert Delaunay ist, die erste der Künstlerinnen sein, die ich hier unter dem Thema „Konkrete KünstlerINNEN“ vorstellen möchte. Sonia Delaunay: Eine avantgardistische Künstlerin, viel mehr als nur eine konkrete Künstlerin.   „Sonia Delaunay, aufgewachsen in St. Petersburg und verheiratet mit dem französischen Maler Robert Delaunay, … Sonia Delaunay – ein kompromissloser Freigeist weiterlesen