Die ‚Grupo Rectángulo‘: die Keimzelle der modernen Kunst in Chile

1955 gründen Gustavo Poblete und Ramón Vergara Grez die Grupo Rectángulo. Mit dabei sind eine Reihe von Künstler, die die moderne Kunst Chiles über Jahre hinweg prägen werden, so Matilde Pérez, Elsa Bolivar, Ximena Cristi, Maruja Pinedo und Uwe Grumann integriert.

Die Grupo Rectángulo will mit Geometrie und Abstraktion referenzielle Verbindungen zwischen dem Kunstwerk einerseits und der Realität andererseits überwinden.

„Kunst ist eine Kunst der Ideen“, ist einer der Leitsätze der Gruppe.

Mit Hilfe von Linien, Ebenen und Farben soll die Natürlichkeit in der Kunst überwunden und eine „neue visuelle Sprache“ begründen werden. 1956 werden im Katalog der ersten Ausstellung der Grupo Rectángulo die theoretischen Grundlagen der Gruppe manifestiert: „Die Mitglieder der Gruppe betonen den Begriff der Ordnung und der Geometrie; sie arbeiten mit schematischen und konstruierenden Zeichnungen, die die Beziehung der Teile zueinander und die Beziehung der Teile zum Ganzen untersuchen und sie ersetzen die traditionelle Vermischung der Farben durch Farbebenen.“
Die ausdrucksstarke Suche nach neuen Ordnungen und Geometrien der Rectangle Group fokussiert sich auf (Öl-)Gemälde. Diese Starrheit, sich nicht von der Leinwand und dem Öl entfernen zu wollen, führt letztendlich dazu, dass das Experimentieren eingeschränkt und damit auch die Möglichkeiten der Gruppe insgesamt eingeschränkt werden. Aber trotz dieser Einschränkungen, die es bei ähnlichen Gruppen in anderen Ländern zu dieser Zeit nicht gibt, trägt die Arbeit der Grupo Rectángulo zu einer wichtigen Erneuerung der chilenischen und auch internationalen Bildsprache bei und sie wird zum Bezugspunkt aller folgenden geometrisch oder konkret arbeitenden Künstlergruppen und Künstler.

Zu den Künstlern der Gruppe in den kommenden Tagen mehr.

Hier noch ein Link zu einer spanisch sprachigen Webseite mit weiteren Informationen zu Gruppe:
http://www.memoriachilena.gob.cl/602/w3-article-95997.html

3 Gedanken zu “Die ‚Grupo Rectángulo‘: die Keimzelle der modernen Kunst in Chile

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s