Die Frage nach der Wirklichkeit

Über die Realität, über die Wirklichkeit und über die Notwendigkeit von Kunst sich mit Realität und Wirklichkeit auseinanderzusetzen: Ein Auszug aus einem – lesenswerten! – vierzig Jahre alten Artikel über die vermeintlich realitätsfremde Kunst der zwanziger Jahre von Werner Schmalenbach, einem Kurator und Kunsthistoriker, der lange die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen geleitet hat: „An die Kunst der … Die Frage nach der Wirklichkeit weiterlesen

Orphismus im Wilhelm Hack Museum

Der orphische Kubismus oder einfach der Orphismus ist ein Kunstrichtung des Beginns des zwanzigsten Jahrhunderts. “Angeregt durch die farbenprächtigen Gemälde des französischen Künstlers Robert Delaunay verstand der Dichter und Kunstkritiker Guillaume Apollinaire darunter eine Malerei, die sich von der Wiedergabe der äußeren Realität löste und eine „ideale Schönheit“ zum Ausdruck brachte. Als einer der Ersten beschrieb … Orphismus im Wilhelm Hack Museum weiterlesen

Der Siegeszug des Kubismus

Der Kubismus ist der Ausgangspunkt für viele Strömungen der modernen Kunst. Er ist auch der Ausgangspunkt der Konkreten Kunst und viele Konkreten Künstler haben sich mit dem Kubismus versucht. Allen voran Theo van Doesburg. Hier habe ich nochmals ein Text zum Siegeszug des Kubismus im 20. Jahrhundert: „Die Entstehung des Kubismus, der wohl wichtigsten Strömung … Der Siegeszug des Kubismus weiterlesen

Der Kubismus – eine Erfolgsgeschichte

Der Kubismus ist wahrscheinlich der einflussreichste Stil der klassischen Moderne des 20. Jahrhunderts. Er ist der Startpunkt für viele spätere abstrakte Strömungen der Kunst, so auch für den Konstruktivismus, die Konkrete Kunst und den Neoplastizismus. Der Kubismus ist zunächst einmal nicht einer bestimmten Gruppe von Künstlern zuzuordnen. Die Kunsthistoriker sind sich weitestgehend einig, dass der … Der Kubismus – eine Erfolgsgeschichte weiterlesen