Carmen Piemonte und die geometrische Abstraktion

Eng verbunden mit Ramón Vergara Grez, dem Vordenker der konkreten Kunst in Chile, ist die in Italien geborene Carmen Piemonte Miani. Die Malerin studiert an der Universität von Santiago Kunst und ist dort Schülerin von Ramón Vergara Grez, dem Gründer der Künstlergruppe ‚Rectángulo‘. Sie wird zur Professorin für Bildende Kunst berufen und lehrt fortan in verschiedenen Universitäten und Schulen in Chile.

Carmen Piemonte, Medialuna
(c) Galeria de Arte La Carniceriá

Ende der sechziger Jahre arbeitet Carmen Piemonte dann ncoh einmal sehr eng mit Ramón Vergara Grez am Lehrstuhl für Zeichnung an der Universität von Chile zusammen, bevor sie mit einem Stipendium für einige Zeit in Rom studiert.

Seit Mitte der sechziger Jahre malt Carmen Piemonte im Stil der geometrischen Abstraktion. Ihre bunten geometrischen Formen und Kompositionen machen sie zu einer der bekanntesten Künstlerinnen der ‚Rectángulo‘ Gruppe.

Ihre Werke sind nicht wirklich streng konkret – Carmen Piemonte abstrahiert mit ihren Formen menschliche Umwelt. Der Mensch und seine Errungenschaften werden dabei oft in Formen dargestellt, die für Gebäude und Städte stehen. Auseinandersetzungen mit Kommunikation werden als in Würfeln eingeschlossene Kugeln gezeigt. Die Kombination der Formen als Auseinandersetzung des Menschen werden mit seinen existenziellen Problemen aufgefasst. Jede Form bekommt ihre Sinn, ihre Bedeutung und im Zusammenspiel entsteht eine künstlerische Aussage.

Hier noch ein Video über die Künstlerin (leider nur in spanischer Sprache):

Carmen Piemonte – Abstracción Sur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s