Ulrich Rückriem – Steinskulpturen

Vorgestern fanden bereits die 'gesprengten Blöcke' des deutschen Bildhauers Ulrich Rückriems kurz Erwähnung. Ulrich Rückriem absolviert eine Steinmetzlehre, studiert in Köln und arbeitet dort auch in der Dombauhütte. Ende der sechziger Jahre teilt er sich ein Atelier mit Blinky Palermo in Mönchengladbach. Hier entstehen die ersten Steinskulpturen, die ihn als Künstler international bekannt machen werden. … Ulrich Rückriem – Steinskulpturen weiterlesen

Bleche, Stangen, Rohre – dreidimensionale konkrete Kunst!

Konkrete Künstler – vor allem nach dem Weltkrieg – haben immer wieder die Zweidimensionalität der Leinwand verlassen und versucht, konkrete Kunst in Form von Plastiken oder Skulpturen weiter zu entwickeln. Speziell in den sechziger Jahren entwickeln sich eine ganze Reihe neuer konkreter Ansätze für die dreidimensionale Gestaltung, „ ...von denen der Verzicht auf den traditionellen … Bleche, Stangen, Rohre – dreidimensionale konkrete Kunst! weiterlesen

Günter Fruhtrunk und die ALDI Tüte

Über Gunter Fruhtrunk, einen der bekanntesten deutschen Konkreten Künstler, habe ich bereits das Eine oder Andere geschrieben. Anlässlich der ganzen Diskussionen um Plastiktüten und deren Verbot, hier ein Blick auf die Plastiktüte als Kunstobjekt: Die ALDI Tüte - die bekannteste Kreation von Gunter Fruhtrunk. Die Plastiktüte mit dem ALDI-Nord Logo und den blauen und weißen … Günter Fruhtrunk und die ALDI Tüte weiterlesen

Kreise, Quadrate und Dreiecke – Almir Mavignier

Über Almir Mavignier habe ich bereits geschrieben, als ich mich vor einiger Zeit intensiver mit der Konkrete Kunst in Brasilien beschäftigt habe. Wenn man sich mit der Konkrete Kunst in Deutschland seit 1945 auseinandersetzt, landet man wiederum bei dem gebürtigen Brasilianer, der seit vielen Jahren in Deutschland seinen Lebensmittelpunkt hat. Hier - als vorläufiger Abschluss … Kreise, Quadrate und Dreiecke – Almir Mavignier weiterlesen

Andreas Brandt – Klassische Konkrete Kunst II

Vorgestern habe ich bereits eine Beschreibung seines künstlerischen Schaffens des deutschen Maler Andreas Brandt hier veröffentlicht. Auch in der Sammlung Teufel im Kunstmuseum in Stuttgart finden sich Werke des in Halle (Saale) geborenen Künstlers. Hier nochmals ein kurzer Text zu der Konkreten Kunst von Andreas Brandt:  „Was passiert, wenn man Streifen vertikal auf eine querformatige … Andreas Brandt – Klassische Konkrete Kunst II weiterlesen

Andreas Brandt – Klassische Konkrete Kunst I

Im Museum Ritter in Waldenbuch bin ich auf ein Werk des 2016 verstorbenen Malers Andreas Brandt gestoßen. Er zählt zu den wichtigsten deutschen Konkreten Künstler der vergangenen Jahrzehnte. Auf den Internetseiten des Museums habe folgende Beschreibung seines künstlerischen Schaffens gefunden:  „Es gibt unter den zeitgenössischen, nach den Prinzipien der Konkreten Kunst arbeitenden Künstler solche, denen man – … Andreas Brandt – Klassische Konkrete Kunst I weiterlesen

Jo Niemeyer und die vollkommene Harmonie

Den Goldene Schnitt als Gestaltungsprinzip der Kunst habe ich vorgestern kurz vorgestellt. Meister in der Anwendung dieses Golden Schnittes in der zeitgenössischen konkreten Kunst ist Jo Niemeyer. In der Einführung zu einer Ausstellung von Jo Niemeyer im Mathematikum in Gießen habe ich folgenden Text gefunden: Jo Niemeyer, Quelle: Mathematikum Gießen unter: Jo Niemeyer - moderne … Jo Niemeyer und die vollkommene Harmonie weiterlesen

Jo Niemeyer und der Goldene Schnitt

Auch Jo Niemeyer darf in einer Zusammenstellung deutscher, konkreter Künstler nach dem Weltkrieg eigentlich nicht fehlen. Der kurz nach dem Krieg, 1946 geborene Künstler studiert in USA, Kanada und Finnland Kunst und Grafik und beginnt Anfang der siebziger Jahre als unabhängiger Künstler zu arbeiten. Dabei steht eine künstlerische und wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem ‚Golden Schnitt‘ … Jo Niemeyer und der Goldene Schnitt weiterlesen

„Unterbrechungen“

Vor einigen Wochen habe ich bereits über Horst Bartnig geschrieben. Er war einer der wenigen konkreten Künstler in der ehemaligen DDR und stellte bereits Mitte der siebziger Jahre seine Werke in Ost-Berlin aus. Ich habe nochmals einen Abschnitt über seine - für ihn charakteristischen - "Unterbrechungen" gefunden: HORST BARTNIG, 128 Unterbrechungen, 06/1991, Quelle: und Foto: … „Unterbrechungen“ weiterlesen

Armin Martinmüller und die Rechtecke

Gestern habe ich bereits über Armin Martinmüller und seine Konkrete Kunst geschrieben. Er wird von der Galerie Schlichtenmaier in Stuttgart vertreten. Auf ihrer Webseite sind jede Menge Bilder von Armin Martinmüller zu sehen - beispielsweise in der Online Ausstellung Armin Martinmüller - und dort habe ich auch diesen Text zur Einführung in das Werk gefunden: … Armin Martinmüller und die Rechtecke weiterlesen