Anni Albers in der Tate Modern in London

Wie wäre es mit einem Wochenende in London? Lohnt sich immer, nicht nur wegen der vielen Museen und Ausstellungen. Eine derzeit laufende Ausstellung sei hier kurz vorgestellt: Bis zum 27. Januar 2019 zeigt die Tate Modern Werke von Anni Albers.

tate_modern_anni_albers

Anni Albers in der Tate London

Die Ausstellung, die gemeinsam mit der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen konzipiert wurde und auch bis Anfang September in Düsseldorf zu sehen war, ehrt Anni Albers, eine für wahr außergewöhnliche Künstlerin. Sie hat ein beeindruckendes und vielseitiges Werk in erster Linie in der Technik des Webens geschaffen. „Anni Albers (1899–1994) studierte in den 1920er Jahren am innovativen Bauhaus in Weimar und Dessau, wo Paul Klee, Wassily Kandinsky und auch ihr Ehemann Josef Albers lehrten.

Nach der Emigration in die USA arbeitete sie am Black Mountain College, einem einzigartigen Lernort, an dem sich künstlerische und wissenschaftliche Disziplinen gegenseitig bereicherten. Im Zentrum ihres Schaffens stehen außerordentliche Bildgewebe, geprägt von komplexen textilen Strukturen, einer abstrakten Formensprache und subtiler Farbigkeit. Albers verband eine uralte Kulturtechnik mit moderner künstlerischer Praxis und etablierte das Weben als vollwertige Kunstform, ohne dabei je die nützlichen Aspekte zu vernachlässigen.“

Quellen dieser Einführung und mehr Informationen zur Ausstellung der  Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf und der Tate Modern, London unter: Art in Düsseldorf und Anni Albers in der Tate.

Viel Spaß in London!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s