Jean Hélion – noch ein Maler im Umfeld von De Stijl

Jean Hélion ist ein weitere Maler im Umfeld von Theo van Doesburg, De Stijl und der Art Concrete Gruppe.

Jean Hélion ist mit Theo van Doesburg befreundet und malt zunächst geometrisch-mathematische abstrakte Werke, bevor er sich mehr und mehr der freieren Abstraktion zuwendet. Er ist einer der Mitbegründer der Zeitschrift Art Concret und tatsächlich auch der Herausgeber der einzigen Nummer dieser Zeitschrift der gleichnamigen Gruppe im Jahre 1930. Die Zeitschrift floppt und der Geldgeber der Gruppe, Otto Carlsund, geht zurück nach Schweden. Die Gruppe löst sich Anfang des Jahres 1931 auf, allerdings sind Theo van Doesburg, Léon Tutundian und eben auch Jean Hélion Gründungsmitglieder der Gruppe „Abstraction-Création“. Jean Helion engagiert sich in den folgenden drei Jahren für die Herausgabe einer Zeitschrift, die ebenfalls den Namen „Abstraction-Création“ bekommt. 1934 verlässt er dann allerdings Abstraction-Création.

Er verbringt ein paar Jahre in den USA, meldet sich dann in Frankreich freiwillig zum Kriegsdienst, gerät in deutsche Kriegsgefangenschaft, flieht, wird einige Zeit in Paris bei Freunden versteckt und gelangt 1942 wieder in die USA.

In den USA hat er dann einigen Erfolg und inspiriert mit seinen Werken die amerikanischen Abstrakten Schule. Jean Hélion setzt sich in diesen Jahren insbesondere mit den Werken von Fernand Léger auseinander, die ihn nachhaltig beeindrucken. Er hatte eine erste erfolgreiche Retrospektive in Peggy Guggenheims Galerie Art of This Century (vielleicht auch deswegen, weil er Peggy Guggenheims Tochter zur Freundin hat und sie 1944 als seine dritte Ehefrau dann heiratet).

Künstlerisch bewegt sich Jean Hélion in den Nachkriegsjahren mehr und mehr in Richtung figurative Malerei und trennt sich endgültig von den geometrisch-mathematischen Werken seiner Zeit mit De Stijl. Immer wiederkehrende Themen werden weibliche Akte, Zeitungsleser, Kürbisse und Hüte.

Einige seiner Werke bei WikiArt: Jean Hélion

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s