Die Kunst der Weimarer Republik in Duisburg

­Sachlich. Realistisch. Magisch.“ ist der Titel einer Ausstellung, die bis zum Juli nächsten Jahres im Wilhelm Lehmbruck Museum in Duisburg zu sehen ist.

Die Ausstellung fokussiert sich auf die Kunst der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts, eine Zeit der Extreme. „In der kurzen Zeit zwischen den Weltkriegen stehen Exzess und Krise, Glanz und Tragik so nah beieinander wie in kaum einer anderen Epoche. Die politischen und sozialen Erschütterungen, die der Erste Weltkrieg in der Gesellschaft verursacht hat, veranlasst Künstler*innen wie Max Beckmann, George Grosz, Otto Dix, Käthe Kollwitz und Otto Pankok zu einer neuen Betrachtung der Realität jenseits des umjubelten Glamours der „Goldenen Zwanziger”.“ In den Werken der Künstler, die dem Kunststil der sogenannten „Neuen Sachlichkeit“ zuzuordnen sind, werden das soziales Elend, die gesellschaftliche Verwahrlosung und die Auswirkungen des Kriegs durch eine nüchterne bis scharf kritisierende Bildsprache zum Ausdruck gebracht. Die Neue Sachlichkeit wendet sich ganz bewusst ab von den Abstraktionsbestrebungen anderer Stil, wie dem Kubismus oder dem Expressionismus dieser Zeit.

Franz Wilhelm Seiwert, Arbeiter, 1926

„Das Lehmbruck Museum widmet sich in einer Kabinettausstellung den facettenreichen künstlerischen Strömungen der Weimarer Republik, die schließlich mit den einsetzenden Diffamierungsmaßnahmen der nationalsozialistischen Kulturpolitik ihr vorläufiges Ende nahmen. Zu sehen sind ausgewählte Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken und Plastiken aus der hochkarätigen Sammlung des Lehmbruck Museums, die auf direkte, entlarvende, teils ironische, teils träumerische Weise das Bild einer Gesellschaft zwischen unbändiger Lebensfreude und sozialen Ungleichheiten zeichnen.“

Quelle dieser Einführung und alle Informationen zur Ausstellung in Duisburg: Sachlich. Realistisch. Magisch

Viel Spaß in Duisburg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s