Pablo Picasso in Berlin

Das Museum Berggruen in Berlin zeigt noch bis zum 8. August in der Ausstellung „Pablo Picasso - Les Femmes d’Alger“ einen Überblick über eine der wichtigsten Werkreihen im Spätwerk des Künstlers. ‚Les Femmes d‘Alger‘ entstehen, inspiriert von Eugène Delacroixʼ berühmter Darstellung „Die Frauen von Algier“ (1834 und 1849), ab 1954 . Pablo Picasso, Les Femmes … Pablo Picasso in Berlin weiterlesen

Impressionismus in Russland – Ausstellung in Baden-Baden

Noch bis zum 15. August diesen Jahres zeigt das Frieder Burda Museum in Baden-Baden russische Impressionisten. "Impressionismus in Russland - Aufbruch zur Avantgarde", so der Titel der Ausstellung, die insbesondere auch die Einflüsse der französischen Avantgarde auf die russische Malerei des beginnenden 20. Jahrhunderts untersucht. https://www.youtube.com/watch?v=TyBMlcGm93g Einführung in die Ausstellung "Impressionismus in Russland" - Frieder … Impressionismus in Russland – Ausstellung in Baden-Baden weiterlesen

Luiza Prado – Hifa Cybe

Zum Abschluss der kleinen Reihe zur Performancekünstler, die ich den vergangenen Tagen im Nachgang zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys vorgestellt habe, noch eine junge Brasilianerin, die noch nicht geboren war, als Joseph Beuys 1986 verstorben ist: Luiza Prado - Künstlername Hifa Cybe. Die junge Brasilianerin wird 1988 in Sao Paulo geboren. Als transdisziplinäre Künstlerin … Luiza Prado – Hifa Cybe weiterlesen

Christian Schliengensiefs „Kaprow City“ in Düsseldorf

Anfang des Monates habe ich den Vater der Happenings - Allan Kaprow - hier vorgestellt (Allan Kaprow und die Happenings). Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf zeigt bis zum 17. Oktober Christoph Schlingensiefs (1960–2010) multimediale Installation „Kaprow City“ - eine Hommage an Allan Kaprow -, die als eine der wenigen künstlerischen Arbeiten des Filmemachers, Theater und … Christian Schliengensiefs „Kaprow City“ in Düsseldorf weiterlesen

Terry Fox – ‚Situations‘, Labyrinthe und Klangkunst

Nach der Videokünstlerin Nan Hoover vorgestern, jetzt ein weiterer US-amerikanischer Künstler, der in Deutschland lebt und für seine Performancekunst international bekannt ist. Um der Kommerzialisierung der Strömung entgegenzuwirken, spricht er bei seinen Aktionen - die meist der Fluxus Bewegung zuzuordnen sind - nicht von Performances sondern von 'situations'. https://youtu.be/XlKMS0Kb-MY Terry Fox, Performance 'Labyrith' Der in Seattle … Terry Fox – ‚Situations‘, Labyrinthe und Klangkunst weiterlesen

Nan Hoover – Video als Performance

Videoaufzeichnungen und Videokunst sind mit der Performancekunst verbunden - einerseits zur Dokumentation von Performancedarbietungen, andererseits als eigenständiges Medium des künstlerischen Ausdrucks. Eine ganz besondere Videokünstlerin ist die niederländisch-amerikanische Künstlerin Nan Hoover, die, durch ihre Zeit als Professorin für Video und Film an der Düsseldorfer Kunstakademie, auch einem breiten Publikum in Deutschland bekannt ist. Nan Hoover … Nan Hoover – Video als Performance weiterlesen

‚River of Fundament‘

Noch einmal zu Matthew Barney, einem der bedeutendsten Performancekünstler der letzten zwanzig Jahre und zu seinem bislang größten Filmprojekt - 'River of Fundament' -, dass zwischen 2007 und 2014 entsteht. Die Europa-Premiere des Films findet in München - nicht in einem Kino, sondern in der bayrischen Staatsoper - statt. Parallel setzt sich eine Ausstellung im … ‚River of Fundament‘ weiterlesen

Beat Zoderer in Ahlen

Das Kunstmuseum Ahlen präsentiert bis Mitte September im Rahmen des Projektes Hellweg Konkret II - eine Ausstellungsprojekt Konkreter Kunst in acht Lokationen in der nordrhein-westfälischen Region Hellweg, eine Werkschau des Schweizer Konkreten Künstlers Beat Zoderer. Die Ausstellung trägt den Untertitel „Faltungen - Verwerfungen“, und verweist damit auf die zentralen Themen im Werk des Schweizers. Beat … Beat Zoderer in Ahlen weiterlesen

Matthew Barney – die ‚Cremaster‘ Performance

Matthew Barney wird 1967 in San Francisco geboren. Mit sechs Jahren zieht er mit seiner Familie nach Boise, Idaho. Nach der Scheidung seiner Eltern lebt Barney weiterhin mit seinem Vater in Boise, spielt Football in seiner Highschool-Mannschaft und besucht seine Mutter - eine Malerin - ab und an in New York City, wo er die … Matthew Barney – die ‚Cremaster‘ Performance weiterlesen

„Danke, dass Sie New York City am Leben erhalten.“

Bin immer noch bei der US-amerikanischen Performancekünstlerin Mierle Laderman Ukeles, die bereits in den vergangenen Tagen hier Thema war. Im Deutschlandfunk Kultur Online habe ich einen aktuellen Artikel über eine Aktion von Mierle Laderman Ukeles in New York in den Tagen der Pandemie gefunden. Und wieder geht es dabei um die "Instandhaltung", dem zentralen Thema … „Danke, dass Sie New York City am Leben erhalten.“ weiterlesen