Lajos Kassák – Schriftsteller, Künstler, Herausgeber, …

Der Ungar Lajos Kassák wird 1887 in der heutigen Slowakei geboren. Um die Jahrhundertwende zieht er nach Budapest, beginnt eine Lehre als Schlosser und veröffentlicht erste Schriften. 1909 und 1910 reist er durch Westeuropa und lernt in Paris die moderne Kunst und die politischen, anarchistischen Ideen der europäischen Avantgarde kennen. Zurück in Budapest veröffentlicht er … Lajos Kassák – Schriftsteller, Künstler, Herausgeber, … weiterlesen

János Fajó – Hauptvertreter der geometrischen und konkreten Kunst in Ungarn

János Fajó ist einer der Mitbegründer der Budapester Werkstatt - , die ich vorgestern hier vorgestellt habe - und Hauptvertreter der geometrischen und konkreten Kunst in Ungarn. János Fajó, János Fajó Finger-biscuits3 Piskóták 3, CC BY-SA 3.0 Sein individueller Stil, der sich in der zweiten Hälfte der 1960er Jahre entwickelt, basiert auf dem Konstruktivismus der russischen Avantgarde … János Fajó – Hauptvertreter der geometrischen und konkreten Kunst in Ungarn weiterlesen

Die Budepester Werkstatt

Vorgestern habe ich im Beitrag zum ungarischen, konkreten Künstler, Imre Bak, bereits die Künstlergruppe Budapesti Műhely (Budapester Werkstatt) erwähnt. Die Budapester Werkstatt wird 1971 von Imre Bak, János Fajó und István Nádler ins Leben gerufen und ist bis Ende der achtziger Jahre die wichtigste neo-avantgardistische Künstlergruppe in Ungarn. János Fajó, János Fajó Drop csepp, CC BY-SA 3.0 … Die Budepester Werkstatt weiterlesen

Imre Bak, IPARTERV und die Budapester Werkstatt

Imre Bak ist einer der Vorreiter der modernen Kunst und ganz besonders der konkreten Kunst in Ungarn. Er ist an der Gründung und Entwicklung zweier führender ungarischer neo-avantgardistischer Gruppen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beteiligt gewesen. Zunächst an der IPARTERV Bewegung und anschließend an der sogenannten Budapester Werkstatt (Budapesti műhely). Ende der sechziger … Imre Bak, IPARTERV und die Budapester Werkstatt weiterlesen

Vera Molnar – 1% Unordung

Nochmal zur Pionierin der digitalen Kunst, Vera Molnar. Vorgestern habe ich auf die jetzt laufenden Einzelausstellung der Künstlerin im Museum Ritter in Waldenbuch hingewiesen. Hier noch ein Auszug aus dem Tagesspiegel, in dem die Künstlerin und ihre 1% Unordnung vorgestellt werden. Vera Molnar, Losange sur fond noir, 2011(c) Laure Jaumouillé, Losanges, CC BY-SA 3.0 "Sie ist eine … Vera Molnar – 1% Unordung weiterlesen

Vera Molnar in Waldenbuch

In den kommenden Tagen möchte ich hier einige konkrete Künstler aus Ungarn vorstellen. Zu Beginn eine ungarische Künstlerin - Vera Molar - deren Werke ab übermorgen in einer Ausstellung im Museum Ritter in Waldenbuch gezeigt werden. Bis Mitte September ist die Einzelausstellung der Medienkünstlerin und Pionierin der digitalen Kunst zu sehen. Vera Molnar - Ausstellung … Vera Molnar in Waldenbuch weiterlesen

Marcel Breuer – Tischler am Bauhaus

Noch einmal zurück zum Bauhaus. Ein weiterer ungarischer Vertreter des Bauhauses ist Marcel Breuer. Er leitet von 1925 bis 1928 die Tischlerwerkstatt am Bauhaus, die wie kaum eine andere Werkstatt das Bild des Bauhauses geprägt hat. "Nicht zuletzt wegen seiner Möbel ist Bauhaus zum Epochenbegriff geworden. Für die Entwicklung am Bauhaus stehen Designklassiker von Marcel … Marcel Breuer – Tischler am Bauhaus weiterlesen

László Moholy-Nagy und die dynamischen Konstruktionen

Vorgestern habe ich bereits über den ungarischen Universalkünstler László Moholy-Nagy geschrieben, muss aber auf jeden Fall noch die dynamischen Konstruktionen rund um den Licht-Raum-Modulator ergänzen: László Moholy-Nagy, Licht-Raum-Modulator - Lichtrequisite einer elektrischen Bühne, 1922-30 „Als Alternative zu statischen konstruktivistischen Bildformen sah Moholy-Nagy die dynamische Konstruktion, deren Material nur als Energieträger fungiert. Im Industriezeitalter betrachtete er … László Moholy-Nagy und die dynamischen Konstruktionen weiterlesen

László Moholy-Nagy, das mediale Universalgenie

„László Moholy-Nagy, das mediale Universalgenie: Er bewegte sich künstlerisch zwischen Fotografie, Film und Lichtexperiment. Seinen pädagogischen Ansatz des autodidaktischen Künstlers, der sich nicht nur mit einem Medium und einem Stil zufrieden gab, lebte er selbst – am Bauhaus und am New Bauhaus.“ Quelle und jede Menge weiter Informationen zu László Moholy-Nagy auf der Webseite zum … László Moholy-Nagy, das mediale Universalgenie weiterlesen

Konkrete Kunst in Ungarn

In den kommenden Tagen möchte ich an dieser Stelle ein wenig über die konkrete Kunst in Ungarn schreiben. Konkrete Kunst in Ungarn ist weit mehr als Victor Vasarely und László Moholy-Nagy. Victor Vasarely ist der wohl bekannteste ungarische Künstler und Hauptvertreter der Op-Art. Er versucht sein künstlerisches Leben lang, Raum in der Fläche plastisch erlebbar … Konkrete Kunst in Ungarn weiterlesen