Ramón Vergara Grez – konkret wie ein Rechteck

Noch einmal zurück zu Ramón Vergara Grez, dem wohl wichtigsten Vertreter der konkreten Kunst in Chile. Anlässlich seines Todes im Jahre 2012 ist der folgende Nachruf erschienen, den ich hier übersetzt auszugsweise zitiere: "Über die bildende Kunst in Chile ist nicht nur wenig bekannt, vielmehr führt diese Unwissenheit auch zu einer gewissen Respektlosigkeit in Bezug … Ramón Vergara Grez – konkret wie ein Rechteck weiterlesen

Ramón Vergara Grez – der Vorreiter der Abstraktion und der Konkreten Kunst in Chile

Ramón Vergara Grez ist wohl der zentrale Künstler der konkreten Kunst in Chile. Der Schüler von Pablo Burchard Eggeling, Camilo Mori und Jorge Caballero - alle drei international bekannte chilenische Maler, wird 1923 in Mejillones geboren und absolviert Mitte der vierziger Jahre die Kunstschule der Universität von Chile. 1948 wird er dort zum Assistenzprofessor für … Ramón Vergara Grez – der Vorreiter der Abstraktion und der Konkreten Kunst in Chile weiterlesen

Die ‚Grupo Rectángulo‘: die Keimzelle der modernen Kunst in Chile

1955 gründen Gustavo Poblete und Ramón Vergara Grez die Grupo Rectángulo. Mit dabei sind eine Reihe von Künstler, die die moderne Kunst Chiles über Jahre hinweg prägen werden, so Matilde Pérez, Elsa Bolivar, Ximena Cristi, Maruja Pinedo und Uwe Grumann integriert. Matilde Pérez, La usina, 1956Quelle: http://www.artistasvisualeschilenos.cl/658/w3-article-45595.html Die Grupo Rectángulo will mit Geometrie und Abstraktion … Die ‚Grupo Rectángulo‘: die Keimzelle der modernen Kunst in Chile weiterlesen

Museo de Arte Contemporáneo in Santiago

Das Museo de Arte Contemporáneo (MAC) in Santiago ist das Zentrum der modernen Kunst in Chile. Vorgestern habe ich bereits darüber geschrieben, dass Ausstellungen in eben diesem Museum auch den Weg zur Konkreten Kunst in Chile eröffneten. Das Museum ist Teil der Universität von Chile und verfolgt das Ziel, eine pluralistische Institution zu sein, die … Museo de Arte Contemporáneo in Santiago weiterlesen

'Form und Raum' – Konkrete Kunst in Chile

Im Juli 1962 findet im Museo de Arte Contemporáneo (Museum für zeitgenössische Kunst) in Santiago die Ausstellung 'Forma y Espacio' - 'Form und Raum' statt. Diese Ausstellung ist der Ausgangspunkt der geometrischen und konkreten Kunst in Chile. Museo de Arte Contemporáneo (Museum für zeitgenössische Kunst) in Santiago Ausstellungen abstrakter und konkreter Kunst haben bereits in … 'Form und Raum' – Konkrete Kunst in Chile weiterlesen

Edward Hopper in Basel

Die Edward Hopper Ausstellung in der Fondation Beyeler in Basel wird bis zum 20. September verlängert. Edward Hopper ist Hauptvertreter des sogenannten Amerikanischen Realismus und gilt als einer der wichtigsten us-amerikanischen Künstler des 20. Jahrhunderts. Die Fondation Beyler widmet ihm nun eine große Einzelausstellung. Edward Hopper, Edward Hopper, Cape Cod Evening, 1939, NGA 61252, CC0 1.0 Edawrd … Edward Hopper in Basel weiterlesen

60 Jahre Kunstmuseum Bochum

Das Kunstmuseum Bochum feiert sein 60jähriges Bestehen und zeigt die Highlights des Bestandes in einer eigenes konzipierten Ausstellung bis April 2021. Kunstmuseum Bochum "SICHTBAR - die eigenen Sammlung" ist der Titel der Ausstellung, die tatsächlich die wichtigsten Werke des Kunstmuseums präsentiert und somit einen Überblick über die Sammlung und die Sammlungsgeschichte gibt: "Die frühsten Werke, … 60 Jahre Kunstmuseum Bochum weiterlesen

Luciano Fabro im Museo Nacional Reina Sofia

Im Jahre 2014 findet - sieben Jahre nach dem Tod von Luciano Fabro - im Museo Reina Sofia in Madrid eine große Retrospektive statt. Hier ein Auszug aus der Einführung in die Ausstellung: In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entsteht in Italien eine Generation von Künstlern, die, beeinflusst von einer Infragestellung der Natur von Piero … Luciano Fabro im Museo Nacional Reina Sofia weiterlesen

Luciano Fabro und die Füße

Nach seiner Kindheit und einem Studium in Friaul zieht Luciano Fabro 1959 nach Mailand. Dort kommt er Anfang der sechziger Jahre mit den dort arbeitenden Künstler in Kontakt, vor allem trifft er dort Lucio Fontana und Piero Manzoni, die seine zukünftige Kunst nachhaltig beeinflussen. Nach ersten Ausstellungen Mitte der sechziger Jahre - bei denen er … Luciano Fabro und die Füße weiterlesen

Jannis Kounellis – Kohlesäcke und Freiheit

Ein weitere Künstler, der bei einer Vorstellung der Arte Povera Bewegung nicht fehlen darf, ist der gebürtige griechische Künstler Jannis Kounellis, der in Italien eine Wahlheimat findet. Jannis Kounellis, einer der wichtigsten Vertreter der Arte povera ist bereits in der fünfziger Jahren nach Italien gezogen. "Der Maler und Objektkünstler, der mit Joseph Beuys befreundet war, … Jannis Kounellis – Kohlesäcke und Freiheit weiterlesen