„Was man sieht, ist was man sieht!“ – Frank Stella

Die Werke von Frank Stella, die in der Staatsgalerie Stuttgart derzeit im Rahmen der Ausstellung „The Great Graphic Boom“ gezeigt werden, haben mich angeregt, mal wieder über Frank Stella zu recherchieren. Insbesondere der Hintergrund der Namen seiner Werke hat mich interessiert – so wird in Stuttgart beispielsweise eine Farblithographie seiner Reihe Star of Persia gezeigt.

Bei Wikiart finden sich mehr als 100 Werke: Frank Stella und auch ein Star of Persia

Im Begleitkatalog zur Ausstellung in Stuttgart schreibt Øystein Ustvedt über den Minimalisten Frank Stella und seine Namensgebung:

„Die sogenannte Farbfeldmalerei …und die Arbeiten von Barnett Newman waren ein wichtiger Ausgangspunkt für Stella, der sich schon früh von der Betonung der malerischen Gesten im Abstrakten Expressionismus als Ausdruck der Individualität des Künstlers abwandte. Die strategische Anwendung geometrischer Formen, sich wiederholende Muster und der konzeptuelle Ansatz antizipierten zentrale Aspekte des Minimalismus, Hard Edge, Pop Art und Konzeptkunst der 1960er Jahre. Stellas pragmatische Einstellung ist charakteristisch für den Wandel seiner künstlerischen oreintierung im Laufe der 1960er Jahre. Diese Nüchternheit kommt nicht zuletzt in seiner oft zitierten Aussage ‚Was man sieht, ist was man sieht‘ deutlich zum Ausdruck.

Visuelle Wahrnehmung und ein neugieriges Ausprobieren der speziellen Eigenarten der gewählten Technik sind grundlegende Voraussetzungen von Stelas künstlerischer Produktion. … Die einzelnen Titel spielen oftmals auf Geschichte, Geographie oder Musik sowie auf besondere Orte oder Ereignisse an …“

Quelle: Øystein Ustvedt: „Frank Stella“, in: The Great Graphic Boom – Amerikanische Kunst 1960-1990, Hrsg: Staatsgalerie Stuttgart, Sandstein Verlag, 2017, S. 178

Viele seiner Werke sind nach antiken und speziell kreisförmigen Städten im Nahen Osten und in Persien benannt, die er Anfang der 1960er Jahre besucht hatte. Und übrigens: „Star of Persia“ ist eine Pflanze – auf deutsch: „Sternkugellauch“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s