Alighiero Boetti und seine gestickten Weltkarten

Die wohl bekanntesten Werke von Alighiero Boetti, den ich vorgestern hier vorgestellt habe, sind gestickte Weltkarten - schlicht 'Mappa' betitelt! Während des Sechs-Tage-Krieg im Juni 1967 beginnt Alighiero Boetti damit, Zeitungsausschnitt mit Karten von Kriegsgebieten zu sammeln. Er bittet seine Frau, die Formen der Kriegsverlaufskarte des Sechs-Tage-Krieges für ihn zu sticken. Begeistert von Ergebnis verfeinert … Alighiero Boetti und seine gestickten Weltkarten weiterlesen

Alighiero Boetti, Jahreslampen, Karopapier und Stickbilder

Alighiero Boetti - ein weiterer, wichtiger Vertreter der Arte Povera Bewegung - fertigt zunächst in den sechziger Jahren abstrakte Gemälde und Zeichnungen an. Mit einer industriellen Zeichentechnik entstehen Reihen von Tusche-Reproduktionen von Objekten wie Mikrofonen, Kameras und ähnlichem. Schließlich experimentiert er mit Gips, Plexiglas und Leuchtelementen. Erste Plastiken entstehen. Nach ersten Ausstellungen in Turin wird … Alighiero Boetti, Jahreslampen, Karopapier und Stickbilder weiterlesen