Tomás Maldonado – von nicht-gradlinigen und rechteckigen Rahmen

Der vielleicht in Deutschland bekannteste konkrete Künstler Argentiniens ist Tomás Maldonado, der in den fünfziger Jahren für einige Zeit an der, von Max Bill initiierten, Hochschule für Gestaltung in Ulm als Lehrer und später Direktor tätig ist. Tomás Maldonado, 1922 in Buenos Aires geboren, studiert in seiner Heimatstadt Kunst. 1942 schreibt er zusammen mit Jorge … Tomás Maldonado – von nicht-gradlinigen und rechteckigen Rahmen weiterlesen

Edgar Bayley und die Grundlagen der Konkreten Kunst

Anfang 1946 veröffentlicht der Journalist und Schriftsteller Edgar Bayley einen Artikel in der Zeitschrift Orientación, in der er die Grundlagen der konkreten Kunst und die Einfügung der konkreten Kunstbewegung in den historischen Kontext erläutert. Zusammen mit dem Lyriker und Literaten Raúl Gustavo Aguirre fungierte Edgar Bayley zwischen 1950 und 1960 als Herausgeber der Literaturzeitschrift „Poesía … Edgar Bayley und die Grundlagen der Konkreten Kunst weiterlesen