Lorser Feitelson – Nachmalerische Abstraktion, Hard Edge und Minimalismus

Die sogenannten 'Nachmalerische Abstraktion' ist ein Sammelbegriff für verschiedene moderne – vorwiegend US-amerikanische – Kunstrichtungen wie die Farbfeldmalerei, der Minimalismus oder Hard Edge. Nachmalerische Abstraktion grenzt diese Kunstrichtungen von der Malerischen Abstraktion des Abstrakten Expressionismus ab. Da Farbfeldmalerei, Minimalismus, Hard Edge, aber auch Geometrische Abstraktion und Konkrete Kunst sehr eng miteinander verbunden sind, werden Künstler dieser … Lorser Feitelson – Nachmalerische Abstraktion, Hard Edge und Minimalismus weiterlesen

John McLaughlin – Werke, frei von Rundungen

Die letzten Tage schon mehrfach erwähnt: 1959 nutzen der Kunstkritiker der Los Angeles Times, Jules Langsner, und der Kunsthistoriker Peter Seltz erstmals den Begriff der 'Harten Kante' - 'Hard-Edge', um die spezielle Ausprägung der Abstraktionen einiger kalifornischer Maler zu beschreiben. John McLaughlin ist einer davon und wird zusammen mit anderen in Kalifornien lebenden Künstlern, wie … John McLaughlin – Werke, frei von Rundungen weiterlesen

Karl Benjamin – Hard Edge Farbenspiele

Karl Benjamin ist ein weiterer der vier Künstler, die 1959 durch die bahnbrechende Ausstellung 'Four Abstract Classicists', im Los Angeles County Museum of Art bekannt wird. Karl Benjamin wird 1925 in Chicago geboren, beginnt sein Studium in Illinois während des Zweiten Weltkrieges, unterbricht das Studium zum Dienst bei der US Navy und schließt es nach … Karl Benjamin – Hard Edge Farbenspiele weiterlesen

Fredrick Hammersley – Induktion, Geometrie und Organik

Frederick Hammersley wird 1919 in Utah geboren, wächst in Idaho und San Francisco auf und studiert, zurück in Idaho, Kunst an der Universität in Pocatello. Anfang der vierziger Jahre zieht er nach Kalifornien zurück und studiert Kunst in Los Angeles. Sein Dienst im Zweiten Weltkrieg bringt Frederick Hammersley am Ende des Krieges nach Paris und … Fredrick Hammersley – Induktion, Geometrie und Organik weiterlesen

Hard Edge – die vier ersten Hard Edge Künstler

Die Ausstellung 'Four Abstract Classicists' - zunächst gezeigt im San Francisco Museum of Modern Art und anschließend dann im Los Angeles County Museum LACMA - ist so etwas wie die Geburtsstunde der Hard Edge Bewegung. Im Sommer 1959 organisiert der US-amerikanischen Kunstkritiker Jules Langsner diese Ausstellung in San Francisco und Los Angeles und verwendet dabei … Hard Edge – die vier ersten Hard Edge Künstler weiterlesen

Hard Edge Skulpturen

Obwohl Ellsworth Kelly, den ich in den vergangenen Tagen hier als einen der wichtigsten Vertreter der Hard Edge Bewegung vorgestellt habe, vor allem für seine bunten Gemälde bekannt ist, arbeitet er während seiner gesamten Karriere auch als Bildhauer. Ende der fünfziger Jahre konzipiert Ellsworth Kelly seiner ersten Holzskulpturen, Wandreliefs in bescheidenem Maßstab aus Ulmenholz, das … Hard Edge Skulpturen weiterlesen

Ellsworth Kelly – Farbfelder als Objekte

Vorgestern habe ich den US-Amerikaner Ellsworth Kelly vorgestellt, einer der wichtigsten Künstler der sogenannten Hard Edge Bewegung. Anlässlich seines Todes im Jahre 2015 wurde folgender Artikel über sein Lebenswerk im Deutschlandfunk veröffentlicht: "Er war einer der großen Bilderfinder des vergangenen Jahrhunderts. Und obwohl er zeitlebens nicht nur auf das Signieren seiner Werke verzichtete, sondern zudem … Ellsworth Kelly – Farbfelder als Objekte weiterlesen

Ellsworth Kelly – Hauptvertreter der Hard Edge Bewegung

Ein weiterer Künstler, der wie Al Held, den Weg zurück von Paris nach New York geht, ist Ellsworth Kelly - Hauptvertreter der Hard Edge Bewegung. Ellsworth Kelly, Red Yellow, Blue, 2000Quelle: WikiArt, (c) FairUse 1954, im Alter von 31 Jahren, zieht Ellsworth Kelly von Paris nach New York und lässt sich zwei Jahre später im … Ellsworth Kelly – Hauptvertreter der Hard Edge Bewegung weiterlesen

Al Held – mit der Avantgarde von Paris nach New York

Al Held ist einer wichtigsten Vertreter der Hard Edge Bewegung in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Vorgestern habe ich bereits über seine Kunst geschrieben - heute noch ein wenig zu seiner Biografie: Al Held stammt aus äußerst bescheidenen Verhältnissen. Er wird 1928 in New York geboren, wächst in den schwierigen Jahren der Weltwirtschaftskrise auf, … Al Held – mit der Avantgarde von Paris nach New York weiterlesen

Al Held: Abstrakter Expressionismus und Hard Edge

Der New Yorker Al Held gilt als einer bedeutendsten Vertreter der Hard Edge Malerei, über die ich vorgestern geschrieben habe. Nochmal zu Erinnerung. Hard Edge ist eine Weiterentwicklung der Farbfeldmalerei. Hard Edge grenzt die Farbfelder 'scharf' voreinander ab und lässt keine Farbübergänge zu. Al Held malt seit den sechziger Jahren großflächige, farbige Kompositionen, die aus geometrischen … Al Held: Abstrakter Expressionismus und Hard Edge weiterlesen