Lee Krasner in Frankfurt

Lee Krasner, Ehefrau von Jackson Pollock und Pionierin des amerikanischen, abstrakten Expressionismus, ist in einer großen Einzelausstellung in Frankfurt zu sehen. Bis zum 12. Januar nächsten Jahres zeigt die Schirn Kunsthalle Werke der Künstlerinnen aus fünf Jahrzehnten. Lee Krasner, Palingenesis, 1971, 208,3 × 340,4 cm, Collection Pollock-Krasner Foundation. © Pollock-Krasner Foundation/VG Bild-Kunst, Bonn 2019. Courtesy … Lee Krasner in Frankfurt weiterlesen

Natalia Goncharova in Florenz

Vor einigen Wochen habe ich die Künstler der russischen Avantgarde in einigen Beiträgen vorgestellt (Russische Avantgarde). Die bekannteste Avantgardistin, Natalia Goncharova wird noch bis Mitte Januar in einer großen Einzelausstellung im Palazzo Strozzi in Florenz gezeigt. Natalia Goncharova - eine Frau der Avantgarde zwischen Gaugin, Matisse und Picasso, Ausstellung im Palazzo Strozzi, Florenz Die Ausstellung … Natalia Goncharova in Florenz weiterlesen

Hermann Glöckner in München

Die Pinakothek der Moderne in München widmet in diesem Herbst dem deutschem Konstruktivisten Hermann Glöckner eine große Einzelausstellung. Die Ausstellung "Ein großer Meister der Moderne" ist ab heute bis zum 19.01.2020 zu sehen. „Durchbruch“ – Metallplastik von Hermann Glöckner vor dem Bonner Bundeshaus, Hans Weingartz, Bonn Durchbruch, CC BY-SA 2.0 DE "Zweifellos zählt Hermann Glöckner (1889 Dresden–1987 … Hermann Glöckner in München weiterlesen

Kunst hat Funktion, die besonders demjenigen entgegenkommt, der Kunst liebt.

Mit den Funktionen der Kunst, die besonders demjenigen entgegenkommt, der Kunst liebt, will ich meine kleine Reihe über Anton Stankowski abschließen. Er hat diese Funktionen in seinen "Bildplänen" beschrieben und regt damit eine aktive Auseinandersetzung mit der modernen und zeitgenössischen Kunst, vor allem aber der konstruktiven und konkreten Kunst an. "Konstruktive Bilder sind Angebote zum … Kunst hat Funktion, die besonders demjenigen entgegenkommt, der Kunst liebt. weiterlesen

Stankowski, Stuttgart und die konstruktive Kunst

1951 gründet Anton Stankowski auf dem Stuttgarter Killesberg ein eigenes grafisches Atelier und ist damit endgültig in Stuttgart angekommen. Gemäß seinem Motto "Ob Kunst oder Design ist egal – nur gut muss es sein!" entstehen in diesem Atelier Markenikonen ebenso wie konstruktivistische und konkrete Kunst. "Mit Anton Stankowski wurde Stuttgart, wo er sich 1948 dauerhaft niederließ, … Stankowski, Stuttgart und die konstruktive Kunst weiterlesen

Konkrete Kunst aus Ungarn im Museum Ritter

Das Museum Ritter in Waldenbuch zeigt bis Mitte April nächsten Jahres geometrische, konkrete und konstruktive Kunst aus Ungarn. Eine ganze Reihe zeitgenössischer, ungarischer Künstler stellt einen Ausschnitt aus einer Vielzahl an konstruktiv-geometrischen Praktiken in Malerei, Fotografie, Zeichnung, Objekt- und Lichtkunst aus Ungarn vor. István Haász , Structura Solida IV, (Detail), 2000(c) Museum Ritter "Die Ausstellung … Konkrete Kunst aus Ungarn im Museum Ritter weiterlesen

Angela Bulloch in Donaueschingen

Mal wieder ein Hinweis auf eine - ich denke ganz außergewöhnliche - Ausstellung, die in den kommenden Wochen im Schwarzwald zu sehen ist: Werke der kanadischen Künstlerin Angela Bulloch, die heute in London und Berlin lebt, sind von heute an bis zum 17. November im Museum Art.Plus in Donaueschingen zu sehen; Werke, die durch den … Angela Bulloch in Donaueschingen weiterlesen

Anton Stankowski und der Konstruktivismus

„Stankowskis Affinität zu den unterschiedlichen konstruktivistischen Schulen, Suprematismus, Bauhaus und De Stijl, ist in seinen frühen Arbeiten offenkundig. Er bedient sich in aller Offenheit ihrer ästhetischen Ausdrucksmittel und bildkompositorischen Gesetzmäßigkeiten. Das, dem Konstruktivismus entstammende Mittel der Reduktion auf das Wesentliche, hat Stankowski in seine Arbeit aufgenommen. In seinen Bildern und grafischen Entwürfen wimmelt es von … Anton Stankowski und der Konstruktivismus weiterlesen

Konkrete Kunst im Atelier West

Heute mal wieder in eigener Sache: ab Freitag sind einige meiner Tape Art Collagen und jede Menge Werke anderer Hobbykünstler im neuen Atelier West in Stuttgart zu sehen. Die Ausstellung eröffnet am 18. und 19. Oktober. An beiden Tagen ist das Atelier jeweils von 13 bis 22.00 Uhr geöffnet und bietet neben Kunst auch Kaffee … Konkrete Kunst im Atelier West weiterlesen

Grafisches Atelier Stankowski und Duschek

In den letzten Tagen habe ich über das Logo der Deutschen Bank geschrieben und die vermeintlich 100.000 DM die Anton Stankowski für die fünf Striche bekommen haben soll. Anton Stankowski gestaltet zahlreiche Wort- und Bildmarken, viele davon haben noch heute ihre Gültigkeit. Dabei arbeitet er nicht nur mit Unternehmen zusammen, sondern auch mit Institutionen (Signet … Grafisches Atelier Stankowski und Duschek weiterlesen