Emilio Prini und die Komplexität von Realität und Wahrnehmung

Die Fondazione Merz in Turin, die den Nachlass des Arte Povera Künstlers Mario Merz verwaltet, veranstaltet immer wieder auch Ausstellungen anderere Künstler aus dem Umfeld von Mario Merz und der Arte Povera Bewegung. So war Ende letzten Jahres eine Ausstellung von Werken von Emilio Prini zu sehen. https://youtu.be/sEx6au-qiJY Aussetllung Emilio Prini in der Fondazione Merz … Emilio Prini und die Komplexität von Realität und Wahrnehmung weiterlesen

Das Pino Pascali Museum in Polignano da Mare

Gestern habe ich Pino Pascali vorgestellt. Er wird nur 32 Jahre alt und ist nur einige wenige Jahre in der Arte Povera Beegung künstlerisch aktiv. Dennoch ist ihm in Polignano da Mare - südlich von Bari in Apulien - ein eigenes Museum gewidmet: das Museum Pino Pascali Museo Pino Pascali Das Museum wird von der … Das Pino Pascali Museum in Polignano da Mare weiterlesen

Pino Pascali und seine Bomben, Panzer und Kanonen

Pino Pascali stirbt 1968 im Alter von nur 32 Jahren bei einem Motorradunfall in Rom. Zu diesem Zeitpunkt gehört zu den vielversprechendsten und innovativsten italienischen Arte Povera-Künstlern der sechziger Jahre. Obwohl Pino Pascali nur wenige Jahre als Künstler tätig ist, hinterlässt er ein reichhaltiges und auffallend vielfältiges Werk, in dem fast nur alltägliche, überall verfügbare … Pino Pascali und seine Bomben, Panzer und Kanonen weiterlesen

Alighiero Boetti und seine gestickten Weltkarten

Die wohl bekanntesten Werke von Alighiero Boetti, den ich vorgestern hier vorgestellt habe, sind gestickte Weltkarten - schlicht 'Mappa' betitelt! Während des Sechs-Tage-Krieg im Juni 1967 beginnt Alighiero Boetti damit, Zeitungsausschnitt mit Karten von Kriegsgebieten zu sammeln. Er bittet seine Frau, die Formen der Kriegsverlaufskarte des Sechs-Tage-Krieges für ihn zu sticken. Begeistert von Ergebnis verfeinert … Alighiero Boetti und seine gestickten Weltkarten weiterlesen

Alighiero Boetti, Jahreslampen, Karopapier und Stickbilder

Alighiero Boetti - ein weiterer, wichtiger Vertreter der Arte Povera Bewegung - fertigt zunächst in den sechziger Jahren abstrakte Gemälde und Zeichnungen an. Mit einer industriellen Zeichentechnik entstehen Reihen von Tusche-Reproduktionen von Objekten wie Mikrofonen, Kameras und ähnlichem. Schließlich experimentiert er mit Gips, Plexiglas und Leuchtelementen. Erste Plastiken entstehen. Nach ersten Ausstellungen in Turin wird … Alighiero Boetti, Jahreslampen, Karopapier und Stickbilder weiterlesen

Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin in Wiesbaden

Noch bis zum 13. August würdigt das Kunstmuseum Wiesbaden in Zusammenarbeit mit dem Lembachhaus in München die beiden russisch-deutschen Expressionisten mit einer großen Ausstellung: "Lebensmenschen" https://youtu.be/37zbO1sW9t4 "Lebensmenschen - Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin" im Kunstmuseum Wiesbdaen "Die beiden bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten Alexej von Jawlensky (1864–1941) und Marianne von Werefkin (1860–1938) zählen zu den wegweisenden … Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin in Wiesbaden weiterlesen

Daniel Knorr in Tübingen

Daniel Knorr zählt zu den innovativsten Konzeptkünstlern in der heutigen Kunstszene. Die Kunsthalle in Tübingen zeigt bis zum 20. September erstmalig in der Ausstellung 'WE MAKE IT HAPPEN' einen umfassenden Überblick über das Schaffen des rumänischen Künstlers, der in Berlin lebt und arbeitet. Daniel Knorr in der Kunsthalle Tübingen Daniel Knorr's ortsspezifische Installationen sorgen in … Daniel Knorr in Tübingen weiterlesen

Michelangelo Pistoletto und der Kubikmeter Unendlichkeit

Die Venus der Lumpen, die ich vorgestern vorgestellt habe, ist eines der wichtigsten Werke des Arte Povera Künstlers Michelangelo Pistoletto. In vielen andere Werke beschäftigt er sich mit Reflexionen und setzt bewusst Spiegel ein, um den Betrachter in das Kunstwerk mit zu integrieren. Ein Besonderes dieser Werke - der Kubikmeter Unendlichkeit - wurde 2010 im … Michelangelo Pistoletto und der Kubikmeter Unendlichkeit weiterlesen

Die Venus der Lumpen

Die Venus der Lumpen von Michelangelo Pistoletto ist so etwas wie das Sinnbild der ganzen Arte Povera Kunstbewegung - bestimmt auf jeden Fall eines der Hauptwerke der Bewegung. Michelangelo Pistoletto, Die Venus der Lumpen, 1967Quelle: WikiArt, (c) FairUse Michelangelo Pistolettos ikonische, großformatige Skulptur, besteht aus einer klassisch Skulptur der Göttin Venus, die in einen bunten … Die Venus der Lumpen weiterlesen

Michelangelo Pistoletto und die Cittadellarte

Viele kennen den italienischen Künstler Michelangelo Pistoletto wegen seiner Werke mit Spiegeln, die den bloßen Betrachter eines Werkes in einen Schöpfer verwandeln und ihn einladen, in den kreativen Prozess einzutreten. Aber Michelangelo Pistolettos Kunst geht über das Sichtbare hinaus und wird zu einer Idee, einem Konzept, einem Projekt: Der Maler und Bildhauer Michelangelo Pistoletto gilt als einer … Michelangelo Pistoletto und die Cittadellarte weiterlesen