Konkrete Kunst in Portugal

Die Konkrete Kunst in Portugal soll in den kommenden Tagen das Thema meines Blogs hier sein. Im vergangenen Jahr hatte ich die Möglichkeit einige portugiesische Museen zu besuchen und bin so ein wenig mit der modernen und zeitgenössischen Kunst Portugals in Berührung gekommen. Es gibt in Portugal gleich mehrere Museen für moderne und zeitgenössische Kunst … Konkrete Kunst in Portugal weiterlesen

Erich Buchholz in Ingolstadt

Das Museum für Konkrete Kunst in Ingolstadt zeigt noch bis zum 5. März Werke des deutschen Konstruktivisten und Konkreten Künstlers Erich Buchholz. Die Ausstellung trägt den Titel "Ungeahnt Mondän". Erich BuchholzKreis des Aufgangs II, 1922,Öl auf Holz, 58,5 x 41 cm© Nachlass Erich BuchholzFotograf: Helmut Bauer "Erich Buchholz (1891–1972) zählt zu den Größen der Konkreten … Erich Buchholz in Ingolstadt weiterlesen

Leon Polk Smith in Zürich

Der US-Amerikaner Leon Polk Smith ist einer der Hauptvertreter der geometrischen Abstraktion und des Hard Edge. Er wird in Oklahoma als Sohn von Eltern mit gemischtem Cherokee- und Siedlererbe geboren und wächst in einer Bauerngemeinde unter den Choctaw- und Chickasaw-Völkern. Leon Polk Smith hat seinen kulturellen Hintergrund oder seine Identität als schwuler Mann weder heruntergespielt … Leon Polk Smith in Zürich weiterlesen

Kunst im Netz – die George Grosz Ausstellung in Stuttgart

Derzeit ist in der Staatsgalerie in Stuttgart eine Ausstellung mit Werken des deutsch-amerikanischen Künstlers George Grosz zu sehen. Der Titel 'Glitzer und Gift der Zwanzigerjahre - George Grosz in Berlin' legt den Schwerpunkt auf Arbeiten, die George Grosz zwischen 1917 und 1933 in Berlin geschaffen hat. Zu der wirklich sehenswerten Ausstellung in der Staatsgalerie wird … Kunst im Netz – die George Grosz Ausstellung in Stuttgart weiterlesen

Prozesskunst, Konzeptkunst und Analytische Malerei

Zum Abschluss meiner kleinen Reihe deutscher Künstler der Analytischen Malerei nochmal eine Einordung und Abgrenzung dieses Stiles, der seinen Höhepunkt in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts hat - zeitgleich mit anderen bekannten Stilen, wie der Prozesskunst, der Arte Povera, des Minimalismus oder der Konzeptkunst. Winfred Gaul, den ich vor einigen Tagen hier vorgestellt habe, … Prozesskunst, Konzeptkunst und Analytische Malerei weiterlesen

Gotthard Graubner und die Kissenbilder

Vorgestern habe ich über Gotthard Graubner und seine Auseinandersetzung mit Farbe in seinen Farb-Raum-Körpern geschrieben. Die Farbe als Farbe steht im Zentrum dieser Auseinandersetzung - gegenständliche Abbildung oder geometrische Formen spielen in seinem Werk kaum eine Rolle. Der eigentlich Gegenstand ist die Farbe. Gotthard Graubner, dessen Markenzeichen sein gepflegtes Auftreten in Anzug und Hut sind, … Gotthard Graubner und die Kissenbilder weiterlesen

Gotthard Graubner und die Farb-Raum-Körper

Gotthard Graubner studiert ab 1947 erst in Berlin, dann in Dresden und - nach dem Verlassen der DDR - Kunst in Düsseldorf. Ende der sechziger Jahre nimmt er eine Professur an der Hochschule in Hamburg an und erhält 1976 die Professur für frei Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf. Gotthart Graubners Kunst ist über sein ganzes … Gotthard Graubner und die Farb-Raum-Körper weiterlesen

Kuno Gonschior und die Leuchtfarbenbilder

Kuno Gonschior studiert Ende der fünfziger Jahre an der Kunstakademie in Düsseldorf und erlangt bereits kurze Zeit nach dem Abschluss des Studiums Bekanntheit mit seinen Leuchtfarbenbildern, deren Farbpunkte und komplementäre Nachbilder das Auge bis an die Schmerzgrenze reizen. Die Farbe als Farbe ist zeitgleich Objekt und Thema seiner Werke - im Sinne der analytischen Malerei … Kuno Gonschior und die Leuchtfarbenbilder weiterlesen

Kunst im Netz – Horst Janssen Museum

Das Horst Janssen Museum in Oldenburg ist zwar noch bis Ende März diesen Jahres wegen Umbauarbeiten geschlossen, das digitale Angebot des Museums erlaubt es aber, sich ausführlich mit dem deutschen Grafiker und Zeichner Horst Janssen auseinander zu setzen und auch die anderen Werke und Ausstellungen des Museums zu erkunden. Unter der Rubrik 'Museum zum Anschauen' … Kunst im Netz – Horst Janssen Museum weiterlesen

Winfred Gaul – informell und analytisch

Ein wichtiger Vertreter der Informellen und Analytischen Malerei in Deutschland ist Winfred Gaul. Der in Düsseldorf geborene und in Ostpreußen aufgewachsene Künstler macht nach dem zweiten Weltkrieg eine Bildhauerlehre und studiert anschließend zunächst in Köln Germanistik und Kunstgeschichte. 1950 entscheidet er sich dann ganz bewusst für ein Studium an der Kunstakademie in Stuttgart, um bei … Winfred Gaul – informell und analytisch weiterlesen