Geneviéve Claisse – Grande Dame der geometrischen Abstraktion

Vor wenigen Wochen ist Geneviève Claisse, eine der bekanntesten Französischen Künstlerinnen der geometrischen Abstraktion mit 82 Jahren verstorben. Sie wird 1935 in Quiévy, einem Dorf im Norden Frankreichs, geboren und bringt sich das Malen autodidaktisch selber bei. Geneviéve Claisse ist die Großnichte von Auguste Herbin - abstrakter Künstler und Mitbegründer der Künstlergruppen Abstraction-Création und Salon … Geneviéve Claisse – Grande Dame der geometrischen Abstraktion weiterlesen

Judith Lauand – „First Lady des Konkretismus“

Judith Lauand ist eine der wichtigsten Künstlerinnen der brasilianischen Konkreten Kunst: sie wird sehr oft als die „First Lady des Konkretismus“ bezeichnet. Dies insbesondere, weil sie es durch ihre geometrischen Abstraktionen schafft, das rationale und scheinbar unpersönliche Raster des Konkretismus aktiv aus dem Gleichgewicht zu bringen. Ihre Bilder – mit den unterschiedlichsten Maltechniken gemalt – … Judith Lauand – „First Lady des Konkretismus“ weiterlesen

Gerhard Richter in Potsdam

Kaum hat die Max Beckmann Ausstellung ihre Türen geschlossen, ist im Museum Barberini in Potsdam seit gestern und noch bis Mitte Oktober eine neue, bedeutende Ausstellung zu sehen sein. Sie ist Gerhard Richter gewidmet, einem der erfolgreichsten lebenden Künstlern. Die Ausstellung 'Gerhard Richter. Abstraktion' widmet sich dabei erstmals einem für Richters Malerei zentralen Thema: den abstrakten Strategien … Gerhard Richter in Potsdam weiterlesen

Lygia Pape – Frontfrau des brasilianischen Neokonkretismus

Nach Lygia Clark vorgestern, hier gleich noch eine Lygia: Lygia Pape. Auch Brasilianerin! Auch der Konkreten Kunst und dem Neo-Konkretismus verbunden! Auch eine der bedeutendsten brasilianischen Künstlerinnen des letzten Jahrhunderts. Lygia Pape ist eine sehr experimentierfreudige, künstlerische Allrounderin. Über die vielen Jahre ihrer Tätigkeit, setzt sie sich mit Malerei, Bildhauerei, Druckgrafik, Installation und Film auseinander … Lygia Pape – Frontfrau des brasilianischen Neokonkretismus weiterlesen

Lygia Clark: von Ungeziefer und Kreaturen

Ab Ende der fünfziger Jahre fertigt Lygia Clark rund siebzig Werke der Serie Bichos an. Diese ‚Bichos‘ – auf Deutsch: Ungeziefer, Viecher, Kreaturen – bestehen aus dreieckigen, quadratischen oder runden Metallscheiben, die durch verschiedene Scharniere miteinander verbunden sind. Durch die Beweglichkeit der Metallplatten können die Bichos durch den Betrachter beliebig umgestaltet werden und immer ‚neue‘ Bichos … Lygia Clark: von Ungeziefer und Kreaturen weiterlesen

Willkommen im Labyrinth – künstlerische Irreführungen

Seit diesem Wochenende heißt das Marta Herford Besucher in Labyrinthen willkommen! "Türen, die in ein blutrotes Dickicht aus zarten Fäden eingesponnen sind; hunderte Lampen und Spiegel, die unendliche Weite vortäuschen oder ein Raum, in dem die physikalischen Gesetze keine Gültigkeit mehr zu haben scheinen: Mit sechs großformatigen Rauminstallationen internationaler Künstler inszeniert die Ausstellung „Willkommen im … Willkommen im Labyrinth – künstlerische Irreführungen weiterlesen

Lygia Clark – zentrale Künstlerin des Neokonkretismus

In den vergangenen Wochen habe ich immer wieder bedeutende Künstlerinnen der Konkreten Kunst vorgestellt. Waren es bislang europäische Künstlerinnen, so heute über eine Brasilianerin, die in diesem Blog schon öfters Erwähnung fand: Lygia Clark. „Den Menschen in das Werk einbeziehen, ihn Teil der künstlerischen Arbeit werden zu lassen: Dieser Gedanke war zum Ende der 1960er-Jahre … Lygia Clark – zentrale Künstlerin des Neokonkretismus weiterlesen

Helga Philipp – Pionierin der konkreten Kunst in Österreich

Noch eine Österreicherin: Die 1939 in Wien geborene Helga Philipp gilt heute zu Recht als Pionierin konkreter Kunst und Op Art in Österreich. Mit ihrem vielfältigen Werk hat sie die Felder konkreter und konstruktiver Tendenzen vor allem in Europa und USA aufgespürt und in eigenen Werken umgesetzt. „… Im Jahr 1953 begann die Künstlerin im … Helga Philipp – Pionierin der konkreten Kunst in Österreich weiterlesen

Lichtinstallationen – François Morellet

Gestern habe ich über James Turrell und seine Lichtkunst geschrieben. Er ist derzeit in einer großen Aussteluung in Baden-Baden zu sehen. Der französische Künstler François Morellet, einer der bedeutendsten Vertreter der geometrischen Abstraktion und des Minimalismus, ist ebenfalls für seine Lichtinstallationen bekannt geworden. Er beginnt seine künstlerische Karriere, knapp 30 Jahre alt, Anfang der 50er-Jahre als … Lichtinstallationen – François Morellet weiterlesen

Lichtinstallationen in Baden-Baden: James Turrell

Der amerikanische Land-Art Künstler James Turrell ist vor allem für seine Lichtinstallationen bekannt. Bis Ende Oktober sind seine Werke im Frieder Burda Museum in Baden-Baden zu sehen. Ich denke, die Ausstellung lohnt sich, den die Werke des Amerikaners sind in ihrer Art einzigartig. „Seit mehr als fünfzig Jahren widmet er sein gesamtes Schaffen der Auseinandersetzung … Lichtinstallationen in Baden-Baden: James Turrell weiterlesen