Kunst im Netz – das digitale Angebot der Lyonel Feininger Ausstellung

Noch ein Nachtrag zur gestern vorgestellten Ausstellung „Becoming Feininger“ in Quedlinburg. Die ausstellende Lyonel Feininger Galerie bietet gleich zwei besondere digitale Angebote rund um die Ausstellung. Da ist zunächst ein sehr gut gemachter, virtueller Rundgang, der die Bilder der Ausstellung mit jede Menge Hintergrundwissen verknüpft. Weiter gibt es dann noch ein digitale Besonderheit: das Lyonel Feininger Album von 1905:

Lyonel Feininger – eine filmische Vorstellung des Feininger Albums von 1905

„Dieses Buch ist einzigartig in seinem Charakter, aber auch in seiner Funktion. Obwohl es Skizzen enthält, ist es kein Skizzenbuch, sondern wie ein Fotoalbum angelegt. Feininger versammelt darin etwa 50 Naturstudien aus den Sommermonaten 1905. Das Album ist das Zeugnis einer privaten Erinnerung. Es zeigt, wie bedeutsam dieses Jahr für Feininger war.“ 1905 lernt Lyonel Feininger seine spätere Frau Julia Berg kennen und die „… Album-Blätter künden von der glücklichen Zeit, die das verliebte Paar an der Ostsee in Ribnitz und Graal auf Rügen verbrachte. Sie zeigen die Freude des Zeichners, als freier Künstler zu denken. Kompositorisch weisen die Skizzen und Studien bereits auf die ersten Malereien von 1907 voraus.“

Quelle dieser Vorstellung des Albums, mehr zu seinen Inhalten und zu noch mehr digitalen Angeboten rund um die Ausstellung: Becoming Feininger

2 Gedanken zu “Kunst im Netz – das digitale Angebot der Lyonel Feininger Ausstellung

Schreibe eine Antwort zu wanderlustig Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s