Georgia O’Keeffe in Madrid

Zu Beginn des Jahres habe ich eine Reihe Künstler des Amerikanischen Realismus‘ hier vorgestellt. Die wohl bekannteste und kunstgeschichtlich bedeutendste Vertreterin dieses so typisch nordamerikanischen Kunststils ist Georgia O’Keeffe.

Das Museo Nacional Thyssen-Bornemisza in Madrid ehrt die große amerikanische Künstlerin jetzt mit einer Ausstellung, die bis zum 8. August diesen Jahres zu sehen ist. Die Ausstellung bietet einen vollständigen Überblick über das Schaffen von Georgia O’Keeffe, angefangen von Werken zwischen 1910 und 1920, die sie zu einer Pionierin der Abstraktion machen, bis hin zu ihren berühmten Blumengemälden. Selbstverständlich sind dann auch ein ganze Reihe von Stadtansichten von New York zu sehen, die zu ihrer Anerkennung als eine der Schlüsselfiguren der modernen amerikanischen Kunst und besonders des Amerikanischen Realismus führten, und die Werkreihen, die aus ihrer Faszination für die Landschaft des Bundesstaates New Mexico und den kulturellen Mix dieser abgelegenen Region entstanden sind.

Georgia O’Keeffe
Desde las llanuras II, 1954
(From the Plains II)
Museo Nacional ThyssenBornemisza, Madrid
© Georgia O’Keeffe Museum

Alle Informationen zur Ausstellung in Madrid: Georgia O’Keeffe. Zur Vorstellung der Künstlerin hier im Blog:

Georgia O’Keeffe – eine Ikone der amerikanischen Kultur

Georgia O’Keeffe, Sigmund Freud und die Blumenbilder

Viel Spaß in Madrid!

Ein Gedanke zu “Georgia O’Keeffe in Madrid

Schreibe eine Antwort zu Karin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s