Werner Graeff – jüngstes Mitglied von De Stijl

Werner Graeff, 1901 in Wuppertal geboren, geht in Bonn, Solingen und Berlin zur Schule. Während der Schulzeit entstehen zunächst erste impressionistische Werke. Später folgen Landschaftsmalereien in einem eher kubistischen Stil sowie Holzskulpturen und Holzschnitte.

Werner Graeff, Staatliche Bauhochschule Weimar 1929 ...

1921 immatrikulierte sich Werner Graeff am Staatlichen Bauhaus Weimar und wird Schüler von Johannes Itten und Oskar Schlemmer. Erste konstruktivistische Zeichnungen entstehen unter dem Einfluss Theo van Doesburgs, der während dieses Jahres Kurse und Vorträge in Weimar hält und am Bauhaus einen De Stijl-Kurs unterrichtet, an denen Werner Graeff teilnimmt. Noch im selben Jahr wird der junge Künstler schließlich Mitglied der De Stijl-Gruppe – er ist das jüngste Mitglied der Gruppe – und verfasst seine erste Publikation „Für das Neue“ in der Zeitschrift der Gruppe.

1922 nimmt Werner Graeff am Ersten Internationalen Kongress fortschrittlicher Kunst in Düsseldorf und am Kongress der Konstruktivisten und Dadaisten in Weimar (den u.a. auch Theovan Doesburgs, László und Lucia Moholy-Nagy, Karl Peter Röhl, Hans Richter und Tristan Tzara besuchen) teil. In der Berliner Novembergruppe stellte er zudem in diesem Jahr seine konstruktivistischen, im De Stijl-Stil gearbeiteten Zeichnungen aus.

Im Jahr darauf gründen Hans Richter und Werner Graeff die ‚Zeitschrift für Elementare Gestaltung‘, die wegen des großen Buchstabens G auf dem Umschlag „G“ genannt wird und die namhafte Mitwirkende hat, so Ludwig Mies van der Rohe, El Lissitzky, Theo van Doesburg, Hans Arp und Kurt Schwitters. Piet Mondrian, Viking Eggeling, Naum Gabo, Antoine Pevsner, Ernst Schön, George Grosz, John Heartfield, Tristan Tzara und einige mehr.

Quelle dieser Einführung: Bauhaus-Kooperation Online: Werner Graeff, online unter: https://www.bauhauskooperation.de/, aufgerufen am 10.08.2020

Zu seinen Verdiensten für die Fotografie in den kommenden Tagen mehr. Hier noch der Link zu Webseite des Künstlers: Werner Graeff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s