konkret bremen

Die Städtische Galerie in Bremen zeigt bis Ende März diesen Jahres ein weiteres Mal Werke ausgewählter, konkreter Künstler. Die Ausstellung mit dem Titel „konkret bremen II“ schließt an eine Ausstellung an, die sich im vergangenen Jahr mit den Positionen ausgewählten – hauptsächlich regionaler – konkreten Künstler auseinandergesetzt hat.

„konkrete bremen“ – Ausstellung in der Städtischen Galerie Bremen

„Die Künstler der Ausstellung gehen weit über die historisch festgelegte Konkrete Kunst hinaus, deren Prinzipien einer gegenstandslosen, nicht-narrativen, nicht-figurativen, nicht abstrahierenden, entindividualisierten künstlerischen Sprache jedoch auch die Gemeinsamkeit der in Bremen ausgewählten Positionen bilden. Die große Zahl konkret arbeitender Künstler in der regionalen Kunstszene zieht sich über mehrere Generationen, durch verschiedene Medien und folgt unterschiedlichen Ausgangspunkten. …

Malerei, Skulptur, Rauminstallation, Video und Videoperformance werden als Medien genutzt. Die 13 künstlerischen Positionen machen verwendete Materialien zum Kern des Werkes, sie beziehen sich auf Errungenschaften der Konkreten Kunst, sie reflektieren über den spezifischen Raum, eine bestimmte Farbe oder Materialeigenschaften. Beziehungen zu den Betrachtern werden zum Teil des Werkes und in einer Setzung im Foyer der Galerie wird der gesamte Raum mit einer malerischen Lichtinstallation überzogen.“

Quelle dieser Einführung und alle Informationen zur Ausstellung in Bremen: konkret bremen II

Viel Spaß in Bremen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s