Zwischen Schwarz und Weiß in Kaiserslautern

Bis zum 31. März sind gleich zwei Ausstellungen, die sich mit Minimalismus und Konkreter Kunst befassen, im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) zu sehen: „Zwischen Schwarz und Weiß – Bestandsprobe V“ und „Lon Pennock“.

Lucio Fontana, Concetto spaziale attese, 1966/67, Öl auf Leinwand, 60 x 81 cm. Foto: Gunther Balzer, Kaiserslautern © Lucio Fontana by SIAE / VG Bild-Kunst, Bonn 2019,
Presse MPK

„Mit der fünften Präsentation der Ausstellungsreihe „Bestandsprobe“ widmet sich das MPK den beiden „unbunten“ Farben Schwarz und Weiß sowie den zarten Tönen, die zwischen ihnen liegen.

Farben wirken auf den Betrachter individuell, emotional und rufen unterschiedliche Assoziationen hervor. Auch Schwarz und Weiß besitzen unzählige Nuancen und vielfältige Qualitäten. Welch variationsreiches Spiel auch mit dem unbunten Grau möglich ist, zeigen ausgewählte Beispiele aus der Sammlung. Dabei versammelt die Ausstellung vor allem Neuerwerbungen aus den letzten 10 Jahren. Zu ihnen zählen unter anderem die im letzten Jahr erworbene Lackskulptur des japanischen Künstlers Nobuyuki Tanaka sowie zwei Werke des belgischen Künstlers Marc Angeli. Diese und weitere, teils großformatige Arbeiten aus dem 20. und 21. Jahrhundert, darunter Gemälde, Skulpturen und Graphiken, sind nach Themen gegliedert, welche die besonderen Qualitäten der unbunten Farben zum Vorschein treten lassen: Licht und Verborgenes, Hell und Dunkel, Monochromie, neue Bildformen, optische Illusion sowie Linienspiele in Schwarz, Weiß und Grau. Die Ausstellung versammelt Werke einer ganzen reihe namhafter Konkreter Künstler und Minimalisten, allen voran Josef Albers, Lucio Fontana, Lon Pennock, Nobuyuki Tanaka und Günter Umberg

Eine eigens für das Museum geschaffene, abstrakte, schwarz patinierte Stahlskulptur des 1945 in Den Haag geborenen Künstlers Lon Pennock wird im Außenbereich des Museums installiert. Modelle und Druckgraphiken des Künstlers sind in einem besonderen Raum der Ausstellung zu sehen.

Quelle dieser Einführung und alle Informationen zur Ausstellung im MPK:
„Zwischen Schwarz und Weiß – Bestandsprobe V“ und „Lon Pennock“

Zu Lon Pennock in den kommenden Tagen einmal mehr! Viel Spaß in Kaiserslautern!

Ein Gedanke zu “Zwischen Schwarz und Weiß in Kaiserslautern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s