Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit!

Wie bereits vorgestern geschrieben, finden 1918 in der sogenannten ‚Novembergruppe’ Künstler aller Kunstrichtungen der damaligen Zeit eine Heimat, egal ob Dadaisten, Expressionisten, Kubisten oder Konstruktivisten.

Gleich nach ihrer Gründung – Anfang Dezember 1918 – veröffentlichen die Künstler der Novembergruppe eine Manifest, dass den Anspruch der Künstler, Einfluss auf die Gesellschaft zu nehmen zum Ausdruck bringt.

Jawlensky-maedchen

Alexej von Jawlensky, Das blasse Mädchen mit grauen Zopfen, 1916

„Wir stehen auf dem fruchtbaren Boden der Revolution. Unser Wahlspruch heißt: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit!“

So beginnt ein Manifest, das die Novembergruppe bald nach ihrer Gründung mitten in den Wirren der Novemberrevolution entwarf. Für diese Werte, die schon in der Französischen Revolution von 1789 galten, trat die Vereinigung bis zu ihrer Auflösung ein. Sie stand für die Freiheit des Ausdrucks, die Gleichheit aller Kunstgattungen und Stile, die Solidarität der Mitglieder untereinander.

Obwohl die Novembergruppe sich als revolutionäre Vereinigung sah, agierte sie jedoch nie parteipolitisch, sondern konzentrierte sich auf die Revolution in der Kunst. „Wir halten es für unsere spezielle Pflicht, alle wertvollen Begabungen auf künstlerischem Gebiet zu sammeln und zum öffentlichen Wohle der Gesamtheit zuzuführen“, hieß es in dem Manifest. Die Künstler*innen glaubten an die Gestaltung einer demokratischen Gesellschaft durch die Wirkung der Kunst.“

Quelle: Berlinsche Galerie Online, Novembergruppe, unter: https://www.berlinischegalerie.de/ausstellungen-berlin/aktuell, aufgerufen am 14.11.2018

2 Gedanken zu “Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s