Die Sammlung geometrisch-konstruktiver Kunst im Arithmeum

Das Arithmeum in Bonn (Arithmeum Bonn) beherbergt eine der größten Sammlungen geometrisch-konstruktiver Kunst in Deutschland. Mehr als 1000 Gemälden und über 3000 Grafiken werden in Dauer- und Sonderausstellungen immer wieder gezeigt. Für wahr ist das Arithmeum für Liebhaber konkreter und Konstruktiver Kunst ein Besuch wert! Mit gefällt die Beschreibung der Sammlungsinhaltes - geometrisch-konstruktiver Kunst: "In der Reduktion auf … Die Sammlung geometrisch-konstruktiver Kunst im Arithmeum weiterlesen

WChUTEMAS – die Werkstatt des Neuen

Noch einmal ein Artikel zum 'Bauhaus in Moskau', den künstlerisch-technischen Werkstätten WChUTEMAS: "Es sollte ein Sprung in eine bessere Welt werden. Nichts weniger als »Wunder« sollten geschaffen werden, ja, ein neuer Mensch. Kathedralen der Völkerverständigung oder gar fliegende Städte wurden entworfen. An der 1920 in Moskau gegründeten Hochschule WChUTEMAS wurde eine neue Generation Architekten ausgebildet, … WChUTEMAS – die Werkstatt des Neuen weiterlesen

James Turrell in Berlin

Über die große Ausstellung von James Turrell in Baden-Baden habe ich vor kurzem geschrieben (James Turrell im Burder Museum). Ebenso habe ich den Roden Crater - ein ganz besonderes Kunstwerk von James Turrell vorgestellt (Roden Crater - das größte Kunstwerk der Welt). Die Lichtinstallationen von James Turrell haben mich in den vergangenen Tagen und Wochen … James Turrell in Berlin weiterlesen

Das Bauhaus aus Moskau: WChUTEMAS

In den staatlichen künstlerischen und technischen Werkstätten in Moskau -  WChUTEMAS - studierten an acht Fakultäten zehnmal mehr Studenten als am Bauhaus in Weimar. Die Werkstätten beeinflussten die europäischen Architektur ebenso wie die europäischen und internationale Avantgarde modernen Künstler. Trotzdem ist WChUTEMAS fast in Vergessenheit geraten. "Einen neuen Menschen und eine neue Gesellschaft formen: Die 1920er Jahre waren eine … Das Bauhaus aus Moskau: WChUTEMAS weiterlesen

Russischer Konstruktivismus II

Der russische Konstruktivismus ist untrennbar mit Wladimir Tatlin und Kasimir Malewitsch verbunden. Während Kasimir Malewitsch mit seinem Suprematismus and der Autonomie der Kunst festhielt, entwickelte Wladimir Tatlin und viele weitere russische Künstler den Konstruktivismus hin zu einem konstruktiven Realismus weiter, der die Gesellschaft aktiv beeinflussen und gestalten sollte. "Der russische Konstruktivismus bildete früh zwei Hauptzweige aus. … Russischer Konstruktivismus II weiterlesen

Konstruktivismus – die Kunst der Revolution

Der Konstruktivismus ist ursprünglich eine russische Stilrichtung. Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts beginnen russische Künstler aus allerlei Materialien dreidimensionale Objekte zu formen. Diese Objekte, die sich irgendwie weder Bilder noch Skulpturen bezeichnen lassen, wurden schlicht Konstruktionen genannt und somit wurde der Kunststil der diese Konstruktionen hervorbringt, Konstruktivismus genannt. Der Konstruktivismus ist politisch sehr eng mit dem … Konstruktivismus – die Kunst der Revolution weiterlesen

Konstruktivismus – keine Kunst um der Kunst Willen

Ich habe diesen Text über die die Entstehung des Konstruktivismus im Zuge der russischen Revolution und über die Kunst, um der Kunst Willen im Online-Magazin von lomography gefunden und schon vor einigen Wochen einmal veröffentlicht. Hier nochmal die Einführung in den Konstruktivismus: "Es war primär eine künstlerische und architektonische Entwicklung: der Konstruktivismus verwarf die Idee … Konstruktivismus – keine Kunst um der Kunst Willen weiterlesen

Russischer Konstruktivismus I

Ohne den Konstruktivismus ist die Konkrete Kunst nicht verständlich. Ohne den Konstruktivismus hätte es die Konkrete Kunst wahrscheinlich gar nicht gegeben. Zeit, sich einmal näher mit dem Konstruktivismus und seiner Bedeutung für die Konkrete Kunst zu befassen. In den kommenden Tagen werde ich dazu mal einige Artikel zum russischen Konstruktivismus zusammentragen und an dieser Stelle veröffentlichen. … Russischer Konstruktivismus I weiterlesen

Ernst Ludwig Kirchner – Expressionist!

Ernst Ludwig Kirchner zählt zu den bedeutendsten Expressionisten überhaupt. Derzeit wird sein Werk in einer großen Ausstellung anlässlich seines 80. Todestages in der Staatsgalerie Stuttgart gezeigt. Vorgestern habe ich über die Ausstellung geschrieben. Hier nochmal der Link zur Ausstellung: Ernst Ludwig Kirchner - die unbekannte Sammlung Habe hier noch eine lesenswerte Einführung zum Künstler gefunden - … Ernst Ludwig Kirchner – Expressionist! weiterlesen

Ernst Ludwig Kirchner in der Staatsgalerie Stuttgart

Der große Expressionist! Zum 80. Todestag zeigt die Staatsgalerie Stuttgart eine große Ausstellung zu seinen Ehren - eigentlich sind es sogar zwei, denn neben der Ausstellung "Ernst Ludwig Kirchner - die unbekannte Sammlung" wird im Graphik Kabinett noch die Ausstellung "Kirchner und die Künstlergemeinschaft Brücke" gezeigt. Habe mir die Ausstellung angeschaut: Für Freunde des Expressionismus … Ernst Ludwig Kirchner in der Staatsgalerie Stuttgart weiterlesen