Imi Knoebel im Haus Konstruktiv

Im Museum Haus Konstruktiv in Zürich werden ab heute Werke des deutschen Künstlers Imi Knoebel gezeigt. Imi Knoebel gilt als einer der bekanntesten Minimal-Art Künstler in Deutschland. „Knoebel, der zwischen 1964 und 1971 an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf studierte und u.a. mit Imi Giese, Blinky Palermo und Jörg Immendorff der legendären Klasse von Joseph Beuys angehörte, … Imi Knoebel im Haus Konstruktiv weiterlesen

Sonia Delaunay, die Frau an der Seite von Robert Delaunay

Sonia Delaunay-Terk heiratet 1910 Robert Delaunay, den Hauptvertreter des orphischen Kubismus oder kurz: Orphismus. Zunächst hat Sonia Delaunay, 1885 in der Ukraine geboren, in St. Petersburg studiert. Danach ist sie nach Karlsruhe gezogen, um an der Akademie der Bildenden Künste ein Studium zu absolvieren. Nach dem Abschluss siedelt sie dann nach Paris über. In Paris macht … Sonia Delaunay, die Frau an der Seite von Robert Delaunay weiterlesen

Sonia Delaunay – ein kompromissloser Freigeist

Wie vorgestern angekündigt, soll Sonia Delaunay, die die Ehefrau von Robert Delaunay ist, die erste der Künstlerinnen sein, die ich hier unter dem Thema „Konkrete KünstlerINNEN“ vorstellen möchte. Sonia Delaunay: Eine avantgardistische Künstlerin, viel mehr als nur eine konkrete Künstlerin.   „Sonia Delaunay, aufgewachsen in St. Petersburg und verheiratet mit dem französischen Maler Robert Delaunay, … Sonia Delaunay – ein kompromissloser Freigeist weiterlesen

Karl Menzen in Freiburg

Die Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps in Freiburg zeigt noch bis zum 1. Juli Skulpturen des Stahlbildhauers Karl Menzen. „Die Stiftung für konkrete Kunst zeigt in ihrer Skulpturenhalle in Zähringen Stahlskulpturen von Karl Menzen. "Transformation" – der Titel der Schau benennt das zentrale Thema des Berliner Bildhauers. Geometrische Formen wie Rechteck, Quadrat und Kreis … Karl Menzen in Freiburg weiterlesen

Konkrete KünstlerINNEN!

Ein Artikel im Schirn Magazin, dem Magazin der Schirn Kunsthalle Frankfurt (Schirn Frankfurt) zu einer Ausstellung von Künstlerinnen im Jahre 2015 hat mich auf die Idee gebracht, in den kommenden Tagen einmal ganz speziell einige konkrete Künstlerinnen vorzustellen. In allen wesentlichen Konkreten Künstlergruppen waren Frauen mit dabei, allerdings oft nur in zweiter Reihe oder als … Konkrete KünstlerINNEN! weiterlesen

Otto Dix: „Es gilt die Dinge zu sehen, wie sie sind!“

Nochmal ein kurzer Abstecher zur Neuen Sachlichkeit. Ich habe eine lesenswerten Artikel gefunden, der zur Einführung in die Neue Sachlichkeit vorgestern passt: "Sie reagierten mit ihren Bildern auf das traumatische Erlebnis des Ersten Weltkrieges und eine aus den Fugen geratene Welt: die Künstler der Neuen Sachlichkeit. »Brutalität! Klarheit, die wehtut! Zum Einschlafen gibt's genügend Musiken! … Otto Dix: „Es gilt die Dinge zu sehen, wie sie sind!“ weiterlesen

Neue Sachlichkeit – Beckmann, Dix und Co.

In wenigen Tagen schließt die große Beckmann Ausstellung in Potsdam (Max Beckmann in Potsdam). Max Beckmann ist neben Otto Dix, Käthe Kollwitz oder Georg Grosz einer der Hauptvertreter der sogenannten 'Neuen Sachlichkeit'. Zeit, sich einmal mit dieser sehr deutschen Kunstrichtung zu beschäftigen. "Die zugehörigen Künstler arbeiten in höchst unterschiedlichen Stilen, beschäftigten sich aber alle mit sozialen und … Neue Sachlichkeit – Beckmann, Dix und Co. weiterlesen

175 Jahr Staatsgalerie – große Ausstellung zum Jubiläum

Bis Ende August feiert die Staatsgalerie Stuttgart Jubiläum: 175 Jahre! Und zum Anlass dieses Jubiläums gehört selbstverständlich auch eine große Ausstellung, in der Highlights des Museums bis Ende August gezeigt werden. Für wahr sehenswert. Ich bin normalerweise kein großer Freund solcher bunten Zusammenstellungen von Kunst, aber diese Ausstellung ist tatsächlich etwas Besonderes und lohnt sich anzuschauen. "Gezeigt … 175 Jahr Staatsgalerie – große Ausstellung zum Jubiläum weiterlesen

Al Held: Abstrakter Expressionismus und Hard Edge

https://www.flickr.com/photos/Der New Yorker Al Held gilt als einer bedeutendsten Vertreter der Hard Edge Malerei, über die ich vorgestern geschrieben habe. Nochmal zu Erinnerung. Hard Edge ist eine Weiterentwicklung der Farbfeldmalerei. Hard Edge grenzt die Farbfelder 'scharf' voreinander ab und lässt keine Farbübergänge zu. Al Held malt seit den sechziger Jahren großflächige, farbige Kompositionen, die aus geometrischen … Al Held: Abstrakter Expressionismus und Hard Edge weiterlesen

„Weiß ist der Grund“

Eine ganze Reihe von Werken von Konkreten -, Objekt- oder OpArt Künstlern - wie besipielsweise Gudrun Piper, Nelly Rudin, Anton Stankowski,  Günther Uecker oder Victor Vasarely - sind in einer Ausstellung im Museum Ritter in Waldenbuch zu sehen. Noch bis zum 16.09. dreht sich dabei alles um die Farbe Weiß:  „Weiß ist der Grund.“ „Die … „Weiß ist der Grund“ weiterlesen