Luiz Sacilotto – Ausdruck und Konstruktion

Luiz Sacilotto habe ich vorgestern hier vorgestellt. Auf der ihm gewidmeten Webseite (Luiz Sacilotto) habe ich einen Text über die Dynamik und Unveränderlichkeit seiner Werke gefunden:   "Gibt es etwas Einfacheres und ursprünglich Neolithischeres als ein schwarzes Dreieckmuster auf einem weißen Hintergrund, das trianguliert in einer Art, dass die Dreiecke gleich oder entgegengesetzt sein können? … Luiz Sacilotto – Ausdruck und Konstruktion weiterlesen

Luiz Sacilotto – Escultura Negra

Der Brasilianer Luiz Sacilotto (1924-2003) ist für mich ein ganz besonderer Vertreter der Konkreten Kunst und hat mich immer wieder begeistert und angeregt. Zur Konkreten Kunst kommt er erst – nach einer Phase mit Expressionistischen Werken – mit knapp 30 Jahren: beeinflusst durch eine Ausstellung von Max Bill in Sao Paulo im Jahre 1950, gründet … Luiz Sacilotto – Escultura Negra weiterlesen

Sexy und Cool: Minimal goes Emotional

Ich war lange nicht in der Kunsthalle Tübingen. Ist irgendwie in Vergessenheit geraten bei mir. Früher, in den neunziger Jahren waren jährlich große Ausstellungen zu sehen. Habe noch heute eine Reihe der Kataloge der Ausstellungen - Kandinski, Klee, Renoir, Schiele, ... In den letzten Jahren dann auch noch wegen Renovierung geschlossen. Jetzt wieder eröffnet! Und dies … Sexy und Cool: Minimal goes Emotional weiterlesen

Kazmer Féjer – Industriechemiker und Plastiker

Kazmer Fejér ist einer der Gründer des Kunstvereins in Budapest im Jahre 1945. Der gebürtige Ungar besucht in Budapest die Akademie der Schönen Künste und wird parallel als Industriechemiker ausgebildet. Im Kunstverein trifft er Waldemar Cordeiro, mit dem ihm von da an eine lange Freundschaft verbindet. Dieser lädt ihn dann auch ein, in São Paulo auszustellen. Nach einem Aufenthalt … Kazmer Féjer – Industriechemiker und Plastiker weiterlesen

Waldemar Cordeiro – Vordenker der Grupo Ruptura

Waldemar Cordeiro ist nicht nur wegen seiner Bedeutung als Theoretiker und Gründer der Grupo Ruptura einer der führenden Vertreter der Konkreten Künstler in Brasilien. Er macht sich auch einen Namen als Computerkünstler: Er führt die Computerkunst, die er als konsequente Weiterentwicklung und als logischen Fortschritt der Konkreten Kunst ansieht, in den frühen siebziger Jahren in … Waldemar Cordeiro – Vordenker der Grupo Ruptura weiterlesen

Carlos Cruz-Diez und Johann Wolfgang Goethe

Noch einmal zum Altmeister der Op-Art - dem venezolanischen Künstler Carlos Cruz-Diez, dem derzeit eine große Retrospektive im Museum für Konkrete Kunst in Ingolstadt gewidmet (MKK Ingolstadt) ist. Der 1923 geborene Carlos Cruz-Diez ist einer der wichtigsten internationalen Op-Art-Künstler. Er ist einer der letzten noch lebenden Op-Art-Künstler aus dem Umfeld von Victor Vasarely oder Jesús Rafael … Carlos Cruz-Diez und Johann Wolfgang Goethe weiterlesen

Carlos Cruz-Diez in Ingolstadt

Das Museum für Konkrete Kunst in Ingolstadt (MKK Ingolstadt) zeigt bis Mitte September eine große Retrospektive des venezolanischen Op-Art Künstlers Carlos Cruz-Diez. "Carlos Cruz-Diez, der mit 94 Jahren letzte lebende Altmeister der Op Art, treibt hier seine Farbexperimente. Spätestens nach dem vierten, fünften Streifenwerk rotiert der Sehnerv. Das funktioniert aber nur, wenn man sich bewegt. … Carlos Cruz-Diez in Ingolstadt weiterlesen

200 konkrete und konstruktivistische Werke im Arithmeum in Bonn

Seit Ende März läuft eine Ausstellung im Arithmeum Bonn mit dem Titel "200 Jahre Universität Bonn - 200 Werke aus der Sammlung Arithmeum". Die Ausstellung will durch eine lose Hängung der Werke neue Blickpunkte auf die geometrisch-konstruktive Kunst ermöglichen, die jeglicher musealer Sterilität entbehren und eine aktive Korrespondenz der Werke untereinander entfachen. "Werke von nordischen … 200 konkrete und konstruktivistische Werke im Arithmeum in Bonn weiterlesen

Abbruch mit dem Alten – das Manifest der „Grupo Ruptura“

Noch einmal zurück zur Grupo Ruptura: Bei der Gründung der „Grupo Ruptura“ 1952 in Sao Paulo, unterzeichnen sieben Künstler ein Manifest mit ihren Ideen zu "Ruptura" - auf Deutsch "Bruch, Riss, ... .“ Davon habe ich vorgestern bereits geschrieben. Das Manifest stellt im Wesentlichen fest, dass die Gegenständlichkeit in der Kunst ihre historische Funktion in … Abbruch mit dem Alten – das Manifest der „Grupo Ruptura“ weiterlesen

Aufbruch der Konkreten Kunst: die „Grupo Ruptura“

Im Jahre 1952 findet im Museum für Moderne Kunst in São Paulo die Ausstellung "Ruptura" statt. Zwei Jahre nach einer Ausstellung von Max Bill's Konkreter Kunst in eben diesem Museum und ein Jahr nach der ersten Biennale in Sao Paulo u.a. mit Werken, die sich mit Max Bill auseinandersetzten, ist diese Ausstellung "Ruptura" der Startschuss … Aufbruch der Konkreten Kunst: die „Grupo Ruptura“ weiterlesen